Allgemeine Informationen

Rosenkohl: nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Pin
Send
Share
Send
Send


Rosenkohl gehört zur Familie der Kreuzblütler. Gemüsekultur ist eine Kopie von Weißkohl nur in einer reduzierten Größe. Das Gewicht eines Rosenkohls variiert zwischen 10 und 30 Gramm. Das Gemüse überschreitet die Volumenparameter einer Walnuss nicht. An diesen interessanten Merkmalen endet nicht alles, Kohl hat auch eine Reihe von positiven Eigenschaften.

Sorten von Rosenkohl

Es gibt viele Gemüsesorten, die Beliebtheit einer bestimmten Sorte hängt vom Anbaugebiet und den persönlichen Vorlieben der Bevölkerung ab. In der Weite unseres Landes sind folgende Sorten sehr gefragt:

  1. Dolmik. Frühreifer Rosenkohl, den die Holländer gezüchtet und kultiviert haben. Sorte ist eine abgerundete Wurzel, die eine matte grünliche Tönung und mittlere Größe haben. Am häufigsten wird „Dolmik“ frisch verzehrt, für den Winter eingefroren und auch gedünstet.
  2. Boxer Die Sorte ist aufgrund ihrer Beständigkeit gegen extreme Temperaturen und den ersten Frost beliebt geworden. Boxer ähnlich der vorherigen Klasse in Holland gezüchtet. Die Wurzeln sind rund, dicht, mittelgroß und sattgrün. Kohl eignet sich für die Herstellung von Kartoffelpüree (Twist), Einfrieren für den Winter, Eintopf, Verwendung in frischer Form.
  3. Curl. Kohl spät gereift von den Tschechen. Wurzeln haben eine durchschnittliche Dichte und ein relativ geringes Gewicht. Die Farbe variiert von gelbgrün bis hellgrün. "Curl" ist wegen seines hervorragenden Geschmacks gefragt und die Sorte selbst ist ertragreich. Für den Empfang eignet sich frischer oder weidender Kohl.
  4. Herkules Die Sorte wurde von unseren Landsleuten angebaut und kultiviert. Die Spätreife ist extrem widerstandsfähig gegen Erstfrost und Temperaturschwankungen. Die Wurzeln sind oval geformt, der Durchmesser variiert zwischen 3-5 cm, die Dichte ist gering. Eine Vielzahl von Kohlsorten eignet sich zur Konservierung und Verwendung zu Hause (Eintopf, etc.).

Die Vorteile von Rosenkohl für Frauen

  1. Alle oben genannten nützlichen Eigenschaften können sicher auf die Gesundheit der weiblichen Hälfte der Bevölkerung angewendet werden. Es gibt aber noch einige weitere Funktionen. Somit verbessert die Kultur den Zustand von Haut, Haaren und Nägeln.
  2. Kohl wird gezeigt, um von den Mädchen verbraucht zu werden, die ein Baby tragen oder gestillt werden. Im ersten Fall wird der Fötus gemäß dem Begriff gebildet, in der zweiten Laktation steigt der Fettgehalt der Milch an.
  3. Indol-3-Carbinol, das Bestandteil des Gemüses ist, ist zur Vorbeugung von Brustkrebs und zur Behandlung einer bestehenden Krankheit erforderlich. Diese komplexe Verbindung blockiert den Blutfluss zum Tumor und löst dessen Zerstörung aus.
  4. Nützliche Eigenschaften gelten für diejenigen, die gerade planen, ein Kind zu zeugen. Folsäure wirkt sich positiv auf das Fortpflanzungssystem aus und erhöht die Fortpflanzungschancen von Kindern.

Rosenkohl zur Gewichtsreduktion

  1. Kalorien Rosenkohl sind extrem klein. Pro Portion mit einem Gewicht von 100 Gramm. es werden nur 42 Kcal angegeben. Der Endwert hängt von der Sorte ab, manchmal steigt der Kaloriengehalt auf 50 Kcal.
  2. Trotz dieser Indikatoren ist der Nährwert von Gemüse hoch. Wenn Sie zwei Portionen pro Tag essen, lindern Sie die starken Hungerattacken und steigern den Stoffwechsel.
  3. Rosenkohl passt gut zu Eintöpfen und anderem Gemüse. Dank dieser können Sie die richtige Ernährung ausbalancieren.
  4. Um Gewicht zu verlieren, sollten Sie die Ernährung ausbalancieren. Vermeiden Sie Fast Food und andere schädliche Gerichte. Gewöhnen Sie sich an, Übungen zu machen oder ins Fitnessstudio zu gehen.

Rosenkohl gegen Krebs

  1. Unter Beteiligung dieser Kultur wurden Studien durchgeführt, in denen die positiven Eigenschaften von Kohl für Patienten mit Onkologie nachgewiesen wurden.
  2. Gemüsekonzentrate Isothiocyanate und Indol-3-carbinol. Diese Substanzen verhindern Krebs der Lunge, der Brustdrüsen, der Eierstöcke und des Dickdarms.
  3. Die Wirkung von Kohl auf den Körper ist beeindruckend. Spezielle Substanzen blockieren die Durchblutung und die Bildung neuer Kapillaren im Tumorbereich. Das Neoplasma beginnt sich aufzulösen, es kommt zu einer teilweisen oder vollständigen Genesung.
  4. Isothiocyanate setzen unter anderem innere Organe von Radionukliden frei, entfernen toxische Substanzen, Schwermetallsalze. All dies führt zu einer verbesserten Herzaktivität.

Harm Rosenkohl

  1. Wenn Sie gedünsteten Kohl verzehren, beginnen sich die Muskeln des Verdauungstrakts zu entspannen. Dies kann zu Sodbrennen und Blähungen führen.

Rosenkohl ist gut für den menschlichen Körper, wenn er richtig verwendet wird. Beachten Sie die Maßnahme, berücksichtigen Sie Kontraindikationen, stellen Sie sicher, dass keine chronischen Erkrankungen vorliegen. Gemüse schmoren oder in frischer Form verzehren, dazu Fleisch, Gemüse und sogar Nüsse. Kohl dieser Art wird oft verwendet, um zusätzliche Pfunde loszuwerden.

Zusammensetzung und Kalorien

Rosenkohl ist ein Diätprodukt. 100 g Gemüse haben 35 bis 40 kcal. Und der Proteingehalt erreicht 5 g. Es ist Protein, das so notwendig ist, um Gewicht zu verlieren und Muskelmasse zu gewinnen. Zum Vergleich wird im Quark- und Milchdessert der industriellen Produktion etwa das gleiche Proteinverhältnis im Produkt beobachtet. Der Fettgehalt ist niedrig, nur 1%, Zucker - 3%.

Außerdem haben Rosenkohl eine reichhaltige Vitaminzusammensetzung. Detaillierte Beschreibung und Menge des Vitamins in der folgenden Tabelle:

Reich an Gemüse und Mineralien. Ihre Liste und Nummer in der zweiten Tabelle. Wie zu sehen ist, haben Rosenkohl einen hohen Gehalt an Vitamin C, das für das Immunsystem verantwortlich und für den Körper so wohltuend ist. Gleiches gilt für andere Vitamine und Mineralstoffe.

Die Vorteile von Rosenkohl für den menschlichen Körper

Um die Vorteile von Rosenkohl zu spüren, ist es wichtig, ihn in Ihre Ernährung aufzunehmen. Eine Einzeldosis hilft nicht, den Zustand zu verbessern. Und wenn Sie es von Zeit zu Zeit einnehmen, dann stärkt es den menschlichen Körper und füllt ihn mit einem Vitaminkomplex.

Zum Beispiel kann es den Cholesterinspiegel senken und die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems normalisieren. Dies wird durch die Anwesenheit von Aminosäuren und Glucose ermöglicht. Sie schützen die Wände der Blutgefäße vor Beschädigungen und stärken sie. Um die Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, Rosenkohl mit Olivenöl einzunehmen. Kombinieren Sie es mit Mayonnaise, Butter, Ketchup und fettem Käse ist es nicht wert.

Da die Zusammensetzung Lutein und Zeaxanthin enthält, verbessert das Gemüse die Sehkraft. Die tägliche Anwendung hemmt die Degeneration der Netzhaut. Vitamin A wirkt sich bekanntermaßen positiv auf das Sehvermögen aus. Wie Experten feststellten, werden Neuronen bei der Einnahme von Rosenkohl vor Schäden durch Vitamin K in der Zusammensetzung geschützt, wenn die Gehirnaktivität zunimmt. Und das Vorhandensein großer Mengen an Vitamin C bietet eine starke Immunität.

Für Frauen

Die Größe ist nicht der einzige Unterschied zwischen Rosenkohl und seinen verwandten Sorten. Gemüse ist gut für die Gesundheit der Frau. Der Proteingehalt beträgt 5%. Nur 100 g des Produktes ergeben mehr als 90% des täglichen Bedarfs an Vitamin C.

Der Vitaminkomplex in einem Gemüse hilft dem Körper der Frau, die Fortpflanzungsfunktion, die Hormone und die Stoffwechselprozesse zu regulieren. Es ist reich an einer Substanz namens Diindolylmethan (DIM). Das Element kann überschüssiges Östrogen neutralisieren. Ärzte wissen, dass sein Überschuss zu Folgendem führt:

  • Gestörte Knochenbildung,
  • das Auftreten von Zysten und die Ausdehnung des Endometriums,
  • Reduzieren Sie die Produktion von Muttermilch.

Rosenkohl beugt Brustkrebs vor und bekämpft ihn. Es wurde eine Studie durchgeführt, in der nachgewiesen wurde, dass sich das Risiko für Brustkrebs um 30% verringert, wenn Sie regelmäßig Gemüse essen.

Für Männer

Trotz der Tatsache, dass Rosenkohl ein Nahrungsprodukt ist, hat es im Gegensatz zu anderem Gemüse eine große Menge an Kalorien und Proteinen. Es ist der Nährwert, der für einen Mann notwendig ist, um die verbrauchte Energie wieder aufzufüllen. Ballaststoffe und Aminosäuren machten Gemüse für Sportler nützlich. Es ist in der Sporternährung enthalten und wird nach dem Training eingenommen. Besonders gezeigte Rosenkohl-Bodybuilder. Die Zusammensetzung des Gemüses ermöglicht es Ihnen, den Fettstoffwechsel zu regulieren, Schlacken abzubauen und aus dem Körper zu entfernen.

Vitamine und Mineralien wirken sich positiv auf die Regulation des Hormonhaushalts aus und verbessern die Funktion des Gehirns und des Zentralnervensystems. Wenn ein Mann einmal pro Woche oder öfter Gemüse isst, hilft er dabei, die Entstehung der folgenden Krankheiten zu verhindern:

Ein Mann muss Rosenkohl aufgeben, wenn sein Jodstoffwechsel gestört ist. Indol ist im Gemüse enthalten, wodurch verhindert wird, dass die Schilddrüse normal Jod aufnimmt. Als Folge: Verschlechterung der Gesundheit, eine negative Auswirkung auf das Immunsystem und die Gehirnprozesse. Es ist verboten, das Produkt während der Verschlimmerung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und der Harnorgane zu verwenden.

Für Kinder und ältere Menschen

Rosenkohl ist für Kinder optisch interessant, da er klein ist und eine attraktive Form hat, dank derer er gerne gegessen wird.

Eltern müssen ein paar Köpfe in jede Schüssel geben. Dann erhält das Kind täglich nützliche Vitamine, Mineralien und Substanzen. Vitamin K ist besonders nützlich für Kinder: Dadurch gerinnt das Blut besser, das Knochengewebe wird schneller gebildet und die Knochen wachsen stärker und schneller.

Dieses Gemüse ist eine Vitamin C-Quelle, die das Immunsystem von Kindern stärkt und den jungen Körper vor Viren und Erkältungen schützt. Wenn das Kind an Diabetes leidet, reduziert das Produkt den Insulinbedarf.

Genug, um es in die Ernährung des Schülers aufzunehmen, um Folgendes zu verbessern:

  • Vision,
  • Erinnerung
  • Stoffwechsel,
  • Aufmerksamkeit,
  • körperliche Ausdauer
  • Durchblutung.

Gemüse ist gesundheitsschädlich bei Durchfall, individueller Unverträglichkeit und Problemen mit einer beeinträchtigten Jodabsorption in der akuten Form einer Kolitis.

Die Aufgabe älterer Menschen ist es, ihre Gesundheit und Ernährung zu überwachen, da das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen hoch ist. Die Vorteile von Rosenkohl liegen auf der Hand, da sie das Herz-Kreislauf-System schützen und stärken. Gemüse hilft dem Verdauungstrakt und pflegt das Knochengewebe.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit

Kohl ist in der Zeit der Empfängnis und der Schwangerschaft unverzichtbar. Folsäure und Vitamine der Gruppe B, die zu dieser Gruppe gehören, tragen zur Bildung des Fötus bei und verhindern die Bildung von Geburtsfehlern. Nur 100 g Rosenkohl decken den täglichen Bedarf an Vitamin K, das für die Blutgerinnung verantwortlich ist. Dadurch wird das Blutungsrisiko bei der Geburt verringert.

Beenden Sie die Verwendung des Produkts nicht nach der Geburt. Es fördert die Produktion von Muttermilch und ist auch für Babys nützlich. Gemüse ist reich an Nährstoffen und Nährstoffen, hat keine Allergene und enthält auch Ballaststoffe. Wenn das Baby an Verstopfung leidet, beschleunigen die Rosenkohl den Stoffwechsel.

Tipps, wie Sie Ihr Baby füttern können:

  • Wenn es ein Baby ist, dann sollte Mama auf jeden Fall Kohl essen,
  • Zum Zeitpunkt der Nahrungsergänzung eines Kindes sollte das Kind nicht krank sein.
  • Empfohlene Portion - ½ TL, nicht mehr
  • Die Häufigkeit des Verzehrs des Produkts zwischen den Mahlzeiten beträgt 7 Tage.
  • Rosenkohl ist besser in Kartoffelpüree zu mahlen und ein wenig Formel oder Muttermilch hinzuzufügen,
  • Während der Woche können Sie die Portionen auf 2-3 Esslöffel erhöhen.

Zum Abnehmen

Kohl ist gut für die Verdauung, es ist auch für diejenigen geeignet, die diese zusätzlichen Pfunde verlieren wollen. Es hat wenige Kalorien (pro 100 g 35 kcal), es fehlen Fette, aber es gibt viele Vitamine und Mineralien.

Schneller Stoffwechsel - der Schlüssel zum Abnehmen. Durch die Aufnahme von Gemüse in die Nahrung wird der Stoffwechsel beschleunigt, der Körper wird von Giftstoffen befreit und die Zusammensetzung des Blutes verbessert. Aufgrund der Vielzahl der Zubereitungsmethoden für Kohl gibt es bei der Ernährung unterschiedliche Zubereitungsmethoden.

Kann ich Rosenkohl für Diabetes?

Ernährung für Diabetiker - das wichtigste Thema. Was kann man über die Einnahme von Rosenkohl gegen diese Krankheit sagen? Es ist nicht nur harmlos, sondern auch nützlich. Experten empfehlen, es zu verwenden, da das Gemüse hilft, den Bedarf an Insulin zu reduzieren.

Es enthält wenig Kalorien und hat einen niedrigen glykämischen Index, der auch während der Wärmebehandlung nicht ansteigt. Durch die Einbeziehung von Rosenkohl in die Ernährung können Sie die Struktur der Bauchspeicheldrüse wiederherstellen, was sich positiv auf die Wundheilung auswirkt. Bei Diabetes werden solche Prozesse gehemmt.

Wie Rosenkohl mit Pankreatitis zu essen

Kohl ist zwar nützlich, aber sein Mangel an Pankreatitis ist Cellulose (Ballaststoffe) in der Zusammensetzung. Trotz der Tatsache, dass es Cholesterin und Toxine aus dem Körper entfernt und mit Verstopfung kämpft, verursacht Ballaststoffe eine erhöhte Gasbildung, Flatulenz und Reizung der Verdauungsschleimhaut. Dies führt zu einer Verschlimmerung der Pankreatitis. Daher muss sein Verbrauch reduziert werden.

Bei akuter Krankheit sollte Kohl in keiner Form verwendet werden. Infolgedessen ein Rückfall der Krankheit. Wenn die Exazerbation nachlässt (es dauert ungefähr 4 Wochen ab dem Ausbruch der Entzündung), ist die Einführung von Rosenkohl in die Ernährung erlaubt. Zunächst beträgt die Rate 1–2 EL. l gekochter Kohl, in Kartoffelpüree gemahlen. Wenn die Portabilität gut ist, steigt das Volumen des Gemüseverzehrs allmählich von 100 auf 140 g pro Tag. Bei Beschwerden nach Einnahme ist es von der Diät ausgeschlossen. Die Liste der unangenehmen Empfindungen umfasst Übelkeit, Schmerzen und Völlegefühl, Beschwerden usw.

Schaden und Gegenanzeigen

Gegenanzeigen für die Verwendung von Rosenkohl - eine Verletzung des Verdauungssystems sowie persönliche Unverträglichkeit. Es wird nicht empfohlen für Menschen mit Gicht, Enterokolitis, Gastritis mit hohem Säuregehalt, Ösophagitis und schwachen Darmwänden.

Wenn eine Tendenz zu Blähungen besteht, sollten Sie den Verzehr von Gemüse einschränken.

Anwendungsempfehlungen

Gemüse ist in jeder Form nützlich: roh, gebacken, gekocht und gedünstet. Um die größte Menge an Nährstoffen in der Zusammensetzung zu bewahren, ist es besser, rohen Kohl für Salate und andere Gerichte zu verwenden. In dieser Form wirkt es sich jedoch aggressiv auf den Verdauungstrakt aus.

Klar festgelegte Normen für die Nahrungsergänzung fehlen, wenn keine Kontraindikationen vorliegen. Es ist zwar notwendig, Kohl in angemessenen Mengen zu verwenden. Experten gehen von einer wöchentlichen Mindestportion von 300 g Produkt aus. So wird das Gemüse maximale Vorteile bei der Prävention von Krebs bringen.

Fazit

Wir haben den Nutzen und Schaden von Rosenkohl untersucht. Wenn Sie es nicht missbrauchen, sind die Vorteile für alle Familienmitglieder offensichtlich. Der erhöhte Gehalt an Vitamin C und anderen Elementen hat Kohl zu einem unverzichtbaren Produkt im Kampf gegen verschiedene Krankheiten gemacht und wird dank seiner heilenden Eigenschaften zur Vorbeugung von Krebs eingesetzt.

Kalorien und chemische Zusammensetzung

Die Kohlköpfe von Rosenkohl sind sehr klein - sie sind kaum größer als normale Walnüsse. Auf jedem ihrer Stiele können sich bis zu 50-70 Stück befinden. Das ist was sie essen.

Der Kaloriengehalt von Rosenkohl ist gering und beträgt in frischen Produkten etwa 43 kcal / 100 g und in gefrorenem Zustand nicht mehr als 36 kcal. Aus diesem Grund wird es als Diätprodukt betrachtet und bei der Zubereitung spezieller Diäten zur Gewichtsreduktion verwendet. Rosenkohl ist jedoch reich an Vitaminen und Nährstoffen, weshalb sein Nährwert von Bedeutung ist. Es enthält eine große Menge Protein (bis zu 4,8-5 g), das sich durch einen reichen Aminosäuresatz auszeichnet und in seinen Eigenschaften tierischen Proteinen nicht viel unterlegen ist. Außerdem ist es in Brüssel doppelt so hoch wie in anderen Sorten ähnlicher Kulturen.

Es wird wenig Fett aufgenommen - nur 0,3 g pro 100 g (so viel wie bei Blumenkohl). Die Menge der Kohlenhydrate beträgt ca. 3,1 g - sie sind 2-mal weniger als in der üblichen weißen. Es enthält auch bis zu 0,4 g Stärke, etwa 1,3 g Asche, 4,2 g Ballaststoffe. Der größte Teil der Masse besteht aus Wasser - etwa 86 g pro 100 g. Auch in der Zusammensetzung gibt es Disaccharide und Monosaccharide in der Menge von 2,7 g, organischen (bis zu 0,3 g) und ungesättigten Fettsäuren (bis zu 0,1 g).

Von besonderem Wert ist eine Reihe von Vitaminen und Mineralstoffen, die in den Früchten dieser Kultur enthalten sind. Vitaminzusammensetzung von Rosenkohl pro 100 g:

Entsprechend dem Gehalt an Vitamin C nimmt dieser Kohl den 6. Platz ein und übertrifft seinen Zitrusgehalt in seinem Gehalt. In 100 Gramm seines Produktes ist so viel enthalten, dass dieses Volumen den täglichen Bedarf des Menschen an einer Substanz um 77% befriedigt.

Die Spurenelemente werden den Rosenkohl nicht vorenthalten. Zum Beispiel enthält Kalium 375 mg / 100 g, Phosphor - 78 mg, Magnesium - 40 mg, Calcium - 34 mg. Es ist reich an Natrium und Eisen (7 bzw. 1,3 mg / 100 g).

Leider können die Rosenkohl nicht mit gutem Geschmack aufwarten, sie sind leicht bitter und riechen auch hart, so dass sie es nicht mögen. Es wird hauptsächlich von Menschen konsumiert, die über die Vorteile für den Körper Bescheid wissen. Однако от большей части недостатков можно избавиться, правильно приготовив овощ.

Nützliche Eigenschaften für den Körper

Польза брюссельской капусты для человеческого организма действительно очень велика. Регулярно употреблять ее советуют с целью:

  • die Arbeit der Sehorgane verbessern, da Kohl Lutein enthält,
  • Senkung des Cholesterinspiegels,
  • Reduzierung des Brustkrebsrisikos um 70% durch den Gehalt an pflanzlichen Isothiocyanaten,
  • Vorbeugung von Erkrankungen der Atmungsorgane (Beta-Carotin wirkt als Assistent, wodurch das Risiko für Asthma und ARVI verringert wird),
  • Vorbeugung von Verstopfung und Verbesserung des Verdauungssystems,
  • das Immunsystem verbessern,
  • Gewichtsverlust
  • Prävention von Erkrankungen des hämatopoetischen Systems.

Die Popularität der Kultur hat erheblich zugenommen, seit Wissenschaftler bekannt gegeben haben, dass das Produkt dazu beiträgt, Substanzen aus dem Körper zu entfernen, die die Entstehung von Krebstumoren hervorrufen, und sein Saft eine rasche Genesung von schweren Krankheiten ermöglicht.

Dieser Kohl eignet sich auch zur Vorbeugung von Avitaminose und ist im Menü von Diabetikern und übergewichtigen Menschen enthalten. Es hilft auch bei einer Reihe von Erkrankungen des Urogenitalsystems und wirkt harntreibend. Es beschleunigt den Heilungsprozess und wird für diejenigen empfohlen, die sich einer Operation unterzogen haben.

Was den Körper von Kindern betrifft, so haben sich hier die wohltuenden Eigenschaften von Rosenkohl voll entfaltet. Aufgrund seines Kalziumgehalts stärkt es das Knochengewebe. Deshalb muss Kohl unbedingt in die Speisekarte des Kindes aufgenommen werden.

Es wird empfohlen, das Produkt für Kinder im Alter von 6 Monaten zu verwenden. Aber auch älteren wird empfohlen, es mit Vorsicht in das Menü aufzunehmen. Es ist notwendig, die Gabe allmählich mit einem Teelöffel am Morgen zu beginnen und die Reaktion des Körpers auf dieses Produkt zu beobachten.

Für eine Frau ist es auch empfehlenswert, Rosenkohl zu der Diät hinzuzufügen. Nützliche Eigenschaften des Produkts aufgrund der signifikanten Menge an Folsäure, die für den weiblichen Körper notwendig ist. Diindolylmethan, das im Produkt enthalten ist, stimuliert die Produktion der weiblichen Hormone Östrogen, und Indol-3-Carbinol hemmt die Entwicklung von Zellen, die Brustkrebs verursachen.

Rosenkohl bringt auch Männern viele Vorteile. Es erhöht die Aktivität und die Anzahl der Spermien. Es wird empfohlen, Männer in das Menü aufzunehmen, um bald Vater zu werden. Kohl kann die sexuelle Aktivität bei beiden Geschlechtern erhöhen.

Was ist nützlich Rosenkohl während der Schwangerschaft

Da Rosenkohl eine wichtige Quelle für Folsäure ist, ist es wichtig, ihn für werdende Mütter zu verwenden. Die Substanz ist für die harmonische Entwicklung des Nervensystems des Babys erforderlich, sie vermindert das Risiko von Pathologien und Missbildungen bei Kindern. Das Produkt wird es auch ermöglichen, den Mangel an Vitamin C, Kalzium im Körper der zukünftigen Mutter, auszugleichen, Verstopfung zu bewältigen und die Gewichtszunahme zu kontrollieren.

Essen Sie Rosenkohl kann mit dem frühen Zeitpunkt des Tragens eines Babys beginnen. Aber stillende Frauen müssen dieses Produkt mit Vorsicht zu sich nehmen und nur, wenn das Baby mindestens 2 Monate alt ist. Andernfalls kann es zu Koliken kommen.

Anwendung in der Ernährung und zur Gewichtsreduktion

Große Rolle Rosenkohl und zur Gewichtsreduktion. Es ist oft eine der Komponenten des Weight Tracker-Menüs. Normen für die Verwendung als solche bestehen nicht, wenn keine Gegenanzeigen vorliegen. Die Mindestdosis pro Tag beträgt 300 g. Im Allgemeinen ist es jedoch nicht erforderlich, die Menge an Rosenkohl in der Nahrung zu überwachen, da das Produkt kalorienarm ist.

Es kann in jeder Form gegessen werden - gedünstet, gekocht, gebacken. Es macht gute Beilagen und Salate. Die maximale Menge an Vorteilen, die der Körper bringt, ist frisch oder sein Saft, weil das Essen von Rosenkohl besser als roh ist.

Pin
Send
Share
Send
Send