Allgemeine Informationen

Guinosthem fünfblättrig

Pin
Send
Share
Send
Send


Heutzutage fallen auf Häusern und Grundstücken nicht nur die Individualität des Designs auf, sondern auch das Vorhandensein exotischer Grundstücke. Besonders geschätzt werden wenig bekannte Kulturen mit schönen Blättern, die keiner besonderen Pflege bedürfen.

Eine dieser Pflanzen ist fünfblättriges Gynostemma, mehrjährige Langlilienrebe ursprünglich aus China. Sie ist in Indien und Vietnam sehr beliebt, dort nennt man sie "Jiaogulan" und "Jiao-Gulan". Und in Europa wurde das Gynostemma zuerst als exotische Zimmerpflanze angebaut. Viele Gärtner und Gärtner nutzen es zur Gartengestaltung von Lauben und Gehöftbauten, aber für mich ist es vor allem eine Heilpflanze.

Guinostemma: nützlich und schön

Nach der Konferenz über traditionelle Medizin, die 1991 in China stattfand, wurde das fünfblättrige Gynostemma unglaublich populär. Schließlich gehörte es zu den ersten zehn Arzneipflanzen, die eine heilende Wirkung auf die fünf Systeme des menschlichen Körpers ausüben können: immun, reproduktiv, nervös, kardiovaskulär und verdauungsfördernd. Dank dieser Fähigkeiten in ihrer Heimat wurde das fünfblättrige Gynostemma als "Gras der Unsterblichkeit" bezeichnet.

Die Blätter dieser sehr originellen Pflanze ähneln den Blättern einer Jungfrau. Ihre Struktur umfasst den gesamten Komplex von Vitaminen, Proteinen und Aminosäuren. Darüber hinaus ist das Gynostemma reich an Spurenelementen wie Selen, Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Zink usw.

In der traditionellen chinesischen Medizin werden Getränke aus den Ginostemma-Blättern verwendet, um der Alterung des Körpers vorzubeugen. Die Pflanze verbessert die Immunität, behandelt Erkrankungen des Urogenitalsystems und des Magen-Darm-Trakts. Im Vergleich zu Ginseng, das ebenfalls ein Adaptogen ist, verursacht das Gynostemma keine Übererregung, sondern beruhigt bei systematischer Anwendung das Nervensystem und erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen verschiedene Krankheiten um ein Vielfaches. Oft wird die Tinktur aus dem Kräuter-Ginostemma als Pflichtgetränk nach einer Krankheit zur Genesung verwendet.

In den letzten Jahrzehnten ist diese Pflanze interessierten Wissenschaftlern. Im Laufe der Forschung wurde nachgewiesen, dass das Gynostemma den Alterungsprozess des Körpers hemmt, die Kraft nach körperlicher und psychischer Belastung effektiv wiederherstellt, entzündungshemmend wirkt, die Funktion des Nervensystems reguliert, den Stoffwechsel, Cholesterin und Blutzucker normalisiert (daher kann es in das Menü aufgenommen werden) für Menschen mit Diabetes).

Ein Gynostemma zu züchten ist einfach

Da das Gynostemma nur bis zu -18 ° C Frost standhält, züchte ich es bei einer jährlichen Ernte im Freiland oder in Behältern, die ich im Herbst in einen warmen Raum überführe und unter Raumbedingungen lagere. Im Frühjahr Mai Pflanzung von Pflanzen im Freiland oder in größeren Behältern. An mehreren habe ich für den Winter geschnitten

extra grün (für tee), aus behältern in vasen umgepflanzt und auf die fensterbank gestellt. Das Wachsen eines Gynostemmas in einem Wohnumfeld verursacht keine Unannehmlichkeiten, während die Pflanze den ganzen Winter über Heilpflanzen liefert.

Reproduktion des fünfblättrigen Gynostemmas zu Hause

Ich propagiere das Gynostemma fünfblättriges Schneiden. Schneiden Sie dazu die Rebe, wählen Sie gut entwickelte Stängel, schneiden Sie die Stecklinge mit einem Blatt und einem Teil des Triebs. Ich pflanze sie in Einwegbecher (250 g), grabe die Stecklinge bis zum Blatt und bestreue sie mit Erde.

Während der gesamten vegetativen Vermehrungspraxis sind Gynäkologen nie auf Schwierigkeiten gestoßen. Bei der Pflege von Stecklingen ist der Boden feucht zu halten und ohne direkte Sonneneinstrahlung ausreichend zu beleuchten (Stecklinge benötigen diffuses Licht). Düngemittel nicht ausgeben.

Wenn die Stecklinge Wurzeln schlagen und wachsen (es dauert ungefähr drei Wochen), beginne ich, den Boden vorzubereiten und die Stelle aufzunehmen, an der die Pflanze gepflanzt oder der Behälter aufgestellt werden soll. Guinosthemma bevorzugt einen leichten Boden, deshalb gebe ich Humus (1: 1) in den Kern und entwässere ihn gut. Im Freiland pflanze ich ein Gynostemma in vorbereiteten Gruben nach der Methode des Umschlags.

Im Sommer wächst diese Rebe in Behältern und Blumentöpfen auch unter freiem Himmel im Garten. Ich wähle für sie einen etwas schattigen Platz in der Nähe der Hauswand oder der Laube. Wenn der Frost kommt, ziehe ich die Pflanzen auf einem hellen Fensterbrett ohne zusätzliche Beleuchtung in den Raum, in dem sie bis zum Frühjahr wachsen.

Für das im Sommer im Freiland wachsende Gynostemma ist die Pflege einfach: Wir jäten regelmäßig, achten darauf, dass der Boden ständig nass ist, aber ohne Wasserstau in der Nähe des Wurzelsystems. Ich gieße in 3-5 Tagen, je nach Wetterlage. Im Frühling dieser Pflanzen, die im Freiland wachsen, gießen Mulch (Kompost, Humus). Bei trockenem, heißem Wetter sprühe ich sie morgens mit klarem Wasser ein.

Stämme aus dem Guintostemma sind dünn mit Ranken, dank denen es vertikale grüne Wände von Dornen, Erholungsgebieten in Wohnungen, Wintergärten und Gewächshäusern bildet. Es ist besonders schön im Raum, wenn es mit zarter grüner Spitze von Blumentöpfen oder Blumentöpfen auf der Fensterbank herunterhängt. Und wie schön ist es, wenn es sich mit einem Teppich auf dem Boden ausbreitet!

Gynostemma Rezept

Im Sommer schneide ich mehrmals die grüne Masse des Gynostemmas ab und trockne sie für den Wintergebrauch. Im Winter schneiden die Pflanzen, die in den Blumentöpfen am Fenster stehen, die Stängel regelmäßig, während sie wachsen, und dann wächst die Pflanze selbst zu einem Busch.

Junge Blätter und Stiele des fünfblättrigen Gynostemmas haben einen süßen Geschmack. Aus frischen Blättern bereite ich Tees, Salate und verschiedene Gerichte zu. Die Blätter des Ginostemmas können nicht mit heißem Wasser gewaschen werden, da Saponine bei 80 ° C verschwinden.

Auf ein Glas gekochtes Wasser (250 ml) verwende ich 2-3 TL frische Blätter oder 1 -2 TL trocken. 5 Minuten ziehen lassen - und der Tee ist fertig. Um die Gesundheit zu erhalten, genügen drei Gläser pro Tag. Sie müssen jedoch jedes Mal eine neue Charge brauen, da das Ginostemma-Getränk seine vorteilhaften Eigenschaften schnell verliert. Dieser Tee hat ein angenehmes Kräuteraroma, einen reichen Geschmack, aber das Wichtigste ist, dass er Selen enthält - ein Element der Jugend, das für Gefäße sehr nützlich ist. Um die Wirkung der Pflanze zu verstärken, ist es nützlich, die Blätter von Teeresten zu kauen.

Ich hoffe, Sie haben einen Platz im Zimmer oder im Garten für eine so nützliche Pflanze wie das fünfblättrige Gynostemma. Sie wird Sie nicht nur mit ihrer Schönheit begeistern, sondern auch der Gesundheit der ganzen Familie zugute kommen.

Aufbereitung von Rohstoffen

Für medizinische Zwecke werden die Blätter des fünfblättrigen Gynostemmas verwendet. Der Knüppel wird im Sommer hergestellt: Die Blätter werden abgerissen und 10-14 Tage im Schatten getrocknet, wobei sie sich ständig drehen. Getrocknete Blätter werden nicht länger als 1 Jahr in Stoffbeuteln oder Gläsern aufbewahrt.

Zusammensetzung und Eigenschaften

Entsprechend den biologischen Eigenschaften ist das Gynostemma ähnlich wie Ginseng, jedoch wird seine Wirkung als weicher und weniger aufregend angesehen als die Wirkung von Ginseng. Und das Gynostemma wirkt viel stärker gegen Diabetes als Ginseng und ist ein guter Zuckerersatz. Die Blätter des Gynostemmas sind reich an fünf Blättern: Saponine (Substanzen, die in Ginseng enthalten sind), Selen, Kalzium, Magnesium, Kalium, Eisen, Aminosäuren, Proteine.
Das fünfblättrige Gynostemma ist ein starkes Adaptogen, das sich positiv auf alle Systeme des menschlichen Körpers auswirkt: kardiovaskulär, immun, verdauungsfördernd, reproduktiv, nervös.

Das Gynostemma wird empfohlen für:

  • Stärkung der Immunität
  • Verjüngung des Körpers und Verlangsamung des Alterungsprozesses,
  • Behandlung und Vorbeugung von Diabetes und Blutzuckersenkung,
  • Cholesterinsenkung
  • Gedächtnisverbesserungen
  • Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, des Urogenitalsystems und der Leber,
  • Behandlung von Arteriosklerose,
  • Vorbeugung von Herzinfarkt und Schlaganfall,
  • Behandlung von Nervosität, chronischer Müdigkeit, Erschöpfung,
  • die Ausdauer erhöhen,
  • Krebs vorbeugen und die Entwicklung von Krebszellen unterdrücken,
  • den Stoffwechsel verbessern.

Guynostemma Fünf-Blatt-Tee

Im Gegensatz zu anderen Kräutern bereiten fünfblättrige Guinostemmen keine Abkochungen vor, sondern brauen ihre Blätter in Form von Tee.
Tee:

  • 2-3 TL frisch oder 1-2 TL trockene gynostemma blätter,
  • 250 ml heißes Wasser.

Tee aus dieser einzigartigen Pflanze hat ein angenehm süßliches Aroma und einen leicht säuerlichen Geschmack.

Machen Sie ein Ginostemma mit nicht sehr stark kochendem Wasser, lassen Sie es 5 Minuten ziehen - der Tee ist fertig! Die gleichen Blätter können bis zu 6-mal neu gebraut werden, aber Sie können das fertige Getränk nicht aufbewahren - Sie sollten den Tee sofort trinken und für das nächste Teetrinken können Sie eine neue Charge Gynostemma brauen.

Gegenanzeigen

Gynostemma five-leaf wird nicht empfohlen, wenn:

  • Schwangerschaft und Stillzeit,
  • individuelle Unverträglichkeit.

Mit großer Vorsicht sollten Sie Tee aus dem Gynostemma Bluthochdruck trinken.
Achtung! Tee aus dem Ginostemma sollte nicht nach 16 Stunden getrunken werden, da sonst Schlafstörungen auftreten können.

Allgemeine Informationen

In freier Wildbahn verholzte Kulturzweige. Die Blattplatten der Pflanze sind groß, fingerförmig und in fünf separate lanzettliche Blätter mit fein gezahnten Rändern unterteilt. Im Sommer haben sie eine dunkelgrüne Tönung und im Herbst färben sie sich rot. Äußerlich ähnelt das Gynostemma einer wilden Traube.

Die Blütezeit der Pflanze ist im Juli und dauert bis Ende August. Die Blütenstände sind klein, mit einer razemosen panikartigen Form von Weiß- oder Olivtönen. Mit dem Einsetzen der ersten Fröste stirbt der gemahlene Teil der Kultur vor dem Einsetzen der Hitze ab. Während der gesamten Vegetationsperiode können die Zweige und Blätter der Pflanze beschnitten und daraus Heiltees zubereitet werden.

Gynostemma wird als Bodendecker in senkrechten Flächen angebaut. In der Vergangenheit wurde es nur als Amphibienhauskultur verwendet, jedoch wurde die Pflanze zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Gartenbeete umgepflanzt.

Sorten und Typen

Gynostemma Pyatilistnaya - China ist der Geburtsort der Pflanze. Die Kultur besteht aus verzweigten, dünnen, schnurrbartförmigen Trieben, die eine Länge von bis zu 8 Metern erreichen. Die Blattteller sind mittelgroß und schwer handförmig mit gezackten Rändern an langen Blattstielen. Im Sommer haben sie einen dunkelgrünen Farbton, und mit der Ankunft des Herbstes ändert sich die Farbe in Rot. Blühende Pflanze von Juli bis August. Blütenstände sind klein, gesammelt in großen Pinselweiß- oder Olivtönen. Nach der Blüte bilden sich kleine runde schwarze Früchte mit Samen in der Mitte.

In der Familie dieser Kultur gibt es ungefähr zwanzig Arten, unter denen es gibt guinostemma blumei, Cissoides, pedatum, Siamicum und Trigynum. Da die Pflanze nur selten als domestiziertes Gartenexemplar vorkommt, gibt es keine Informationen über ihre Sorten.

Gynostemma Anpflanzung und Pflege im Freiland

Zum Anpflanzen müssen Pflanzen sonnige Stellen mit leichtem Schatten aufnehmen. Da es sich bei der Kultur um eine Liane handelt und es sich um eine Webart handelt, muss sie unterstützt werden. Aus diesem Grund sollte sie neben einem Zaun, einem Pavillon oder einem vorgespannten Netz gepflanzt werden, auf dem sie nachlaufen kann. Während des Sommers wird das Gynostemma 10 Meter lang.

In leichten Böden muss Mitte Mai gepflanzt werden. Bevor ein Gynostemma gepflanzt wird, muss eine große Pflanzgrube vorbereitet werden, die eine gute Drainageschicht aus großem Flusssand bildet und mit einer Grundmischung gefüllt wird, die fruchtbaren Boden enthält, der mit Kompost im Verhältnis 1: 1 gemischt wird.

Nachdem die Grube vorbereitet wurde, ist es notwendig, eine Vertiefung in die Grube zu machen, den Sämling vorsichtig aus dem Behälter zu entnehmen, in ein Loch umzuladen, mit dem restlichen Boden zu füllen und leicht zu stopfen. Wenn die Aussaat beendet ist, sollte das Erntegut reichlich bewässert werden und das Beet mit trockenem Torf oder Kompost mulchen.

Die mädchenhafte Traube ist auch eine Zierpflanze mit schönen Blättern. Wuchs beim Pflanzen und Pflegen im Freiland ohne großen Aufwand auf, wenn Sie die Regeln der Landtechnik befolgen. Alle notwendigen Empfehlungen finden Sie in diesem Artikel.

Das Guinozemma gießen

Bewässern Sie die Pflanze häufig, regelmäßig und reichlich. Sie müssen es einmal pro Woche ausgeben. Es ist auch sehr wichtig zu berücksichtigen, dass der Boden in der Nähe der Pflanze nicht austrocknen sollte, während er leicht feucht bleibt, jedoch nicht feucht.

Wenn der Sommer heiß und trocken ist, sollte der Gärtner morgens und abends die Kultur mit warmem Wasser aus einer Sprühflasche besprühen. Nach dem Gießen oder Regen muss der Boden im Garten mit einem Gynostemma gelockert und Unkraut entfernt werden.

Gynostem Boden

Vor dem Anpflanzen einer Ernte auf einem Gartengrundstück muss ein Beet gegraben werden, in dem Gartenerde mit Torf, Kompost und Schwarzerde gemischt wird.

Entwässerung ist zu beachten. Es kann aus feinem Blähton oder großem Flusssand gebildet werden. Dank dessen, was die Erde an Luft und Feuchtigkeit weitergibt, kann diese nicht im Wurzelsystem stagnieren und verfaulen.

Guino-Stemma-Transplantation

Beim Umpflanzen braucht die im Freiland wachsende Pflanze nicht. Deshalb müssen Sie im Voraus einen guten Landeplatz mit fruchtbarem Boden und guter Drainage finden.

Pflanzen Sie nur zu Hause wachsende Ampelkulturen um, wenn der Topf für das Wurzelsystem eng wird.

Dünger für Ginostemma

Im ersten Jahr nach dem Pflanzen muss die Pflanze nicht gedüngt werden. Erfahrene Gärtner empfehlen für die nächste Saison den Einsatz von Kemira-Dünger, der alle für die Gynostemme notwendigen Spurenelemente enthält. Unter jedem Busch sollten einmal pro Saison 30-40 Gramm Top-Dressing gemacht werden.

Das Kompostieren von Mulchen dient als zusätzlicher Dünger, der Jiaogulan nicht nur mit nützlichen Substanzen sättigt, sondern auch das Austrocknen des Bodens verhindert.

Blütengynostemma

Die Pflanze blüht von Juli bis Ende August. Die Blütenstände sind groß in Form loser weißer oder olivgrüner Pinsel mit einem angenehmen Aroma. Nachdem die Kultur verblasst ist, beginnen die Samen zu wachsen.

Sie werden durch runde, kleine dunkle Beeren mit Samen im Inneren dargestellt. Sie werden zum Züchten von Sämlingen und zur Züchtung von Gynostemmy-Samen verwendet.

Gynostem beschneiden

Die Pflanze muss nicht beschnitten werden. Zweige mit Blattplatten werden speziell für die Herstellung von therapeutischen Rohstoffen geschnitten.

Das Trimmen wird auch vor der Vorbereitung auf die Winterperiode durchgeführt. In diesem Fall werden alle verfügbaren Triebe zusammen mit den Blättern unter der Wurzel abgeschnitten, wobei nur die kleinen Stümpfe übrig bleiben.

Nützliche Eigenschaften und Gegenanzeigen

Seit jeher wird Jiaogulan in China als Medizin und Stimulans verwendet. Ginostemma hat eine wohltuende Wirkung auf alle Körpersysteme. Es wird angewendet für:

  • Stärkung der allgemeinen Immunität
  • die Durchblutung des Gehirns verbessern,
  • den Blutdruck senken,
  • unterstützen das Herz-Kreislauf-System
  • Verjüngung des Körpers (die Pflanze ist ein starkes Antioxidans),
  • Stress und Angst abzubauen,
  • den Schlaf und das Wohlbefinden verbessern,
  • gute Arbeit des Verdauungssystems
  • Gewichtsverlust
  • Kontrollieren Sie den Blutzuckerspiegel
  • Erholung der Leberzellen.

Trotz seiner vielen vorteilhaften Eigenschaften weist Jiaogulan wie jede andere Heilpflanze eine Reihe von Kontraindikationen auf. Es sollte nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden. Gynostemma ist auch bei jeder Nierenerkrankung kontraindiziert. Bevor Sie Jiaogulan mit Medikamenten kombinieren, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren.

Wie nehme ich

Jiaogulan wird in der Medizin in 4 Arten verwendet: Medizinischer Extrakt, Tee, Kapseln und Alkoholinfusion. Jeder von ihnen hat seine eigenen Merkmale und Verwendungsregeln:

Auszug Verkauf in Pulverform in Packungen zu 100 g. Eine Jiaogulan-Box reicht für mehrere Behandlungszyklen. Nehmen Sie dreimal täglich einen Extrakt von 0,5 g vor den Mahlzeiten und rühren Sie ihn in warmem Wasser um. Während des wöchentlichen Behandlungskurses müssen Sie 20 Portionen für ein halbes Gramm trinken.

Kräutertee Gynostemma hat einen angenehm säuerlichen Geschmack, zum Süßen können Sie eine kleine Menge Honig verwenden. Zur Vorbeugung trinken sie 2 Tassen Tee pro Tag, während der Behandlung der Krankheit kann die Anzahl der Portionen verdoppelt werden. Für die Zubereitung der therapeutischen Brühe Wasser (250 ml) mit getrocknetem Gras (1 Teelöffel) aufkochen und 5 Minuten bei schwacher Hitze stehen lassen. Wenn der Tee auf eine angenehme Temperatur abgekühlt ist, können Sie ihn vor den Mahlzeiten trinken. Der Kurs dauert bis zu 3 Monate.

Alkohol infusion. Um das Medikament zuzubereiten, müssen Sie 50 g trockenes Gras mit 500 ml Wodka gießen und die Flasche zwei Wochen lang im Dunkeln lassen. Wenn das Geld aufgegossen ist, filtern Sie es und trinken Sie 1 bis 3 Mal täglich einen Teelöffel.

Kapseln Nehmen Sie einen Kurs für eine Woche zweimal täglich, eine Kapsel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Es ist ratsam, Jiaogulan bis spätestens 16 Uhr einzunehmen.

Die Wahl der Form des Arzneimittels hängt von den persönlichen Vorlieben und dem Gesundheitszustand ab. Es ist ratsam, vor der Einnahme des Gynostemma five-leaf einen Arzt zu konsultieren. Der Therapeut teilt Ihnen die angemessene Dosierung und Dauer des Kurses unter Berücksichtigung des Körperzustands mit.

Wie man wächst

Dzhiaogulan ist eine zweihäusige Pflanze, daher ist es für die Fortpflanzung notwendig, neben Kriechpflanzen beiderlei Geschlechts zu pflanzen. Guinosthemma mag warme, helle Orte und hellen Boden. Liana kann auf drei Arten angebaut werden:

Mit Rahmen. In diesem Fall wächst die Pflanze allmählich entlang der Stütze - einer Stange, einem Gitter usw.

In Töpfen. Ветви Гиностеммы красиво смотрятся свисающими из подвесного кашпо.

По земле. В этом случае растение разрастается, свободно стелясь по земле.

Лиана хорошо растёт как в саду, так и дома. В открытый грунт Гиностемму пятилистную сажают в виде рассады весной, когда температура установится на уровне +15 градусов. Ein Jahr nach dem Pflanzen im Freiland kann Jiaoguang mit Mineraldünger gefüttert werden. Darüber hinaus ist es wichtig, dass die Wurzeln nicht austrocknen - Ginostemma erfordert reichlich Wasser.

Zu Hause wächst die Rebe aus Samen, die Hauptsache ist, eine geeignete Stütze dafür zu finden. Die Triebe sind nicht zu lang, sie werden regelmäßig beschnitten. Wenn der Raum zu trocken ist, sollte Ginostemma regelmäßig mit Wasser aus einer Sprühflasche besprüht werden.

Bewertungen von Ärzten und Patienten

Das fünfblättrige Guinosthemma wird in der russischen Pharmakologie nicht verwendet, hat jedoch Verbreitung in der traditionellen Medizin gefunden. Nach Ansicht der Ärzte ist Dzhiaogulan kein Arzneimittel und kann eine medikamentöse Therapie nicht ersetzen. Diese Pflanze kann jedoch als vorbeugende Maßnahme für viele Krankheiten eingesetzt werden. Patienten nach der Einnahme von Jiaogulan stellten eine Verbesserung des Wohlbefindens und des Schlafes sowie eine Resistenz gegen Stress fest. Es ist zu bemerken, dass, wenn Sie Medikamente auf der Basis des Gynostemma Five-Leaf einnehmen, während Sie abnehmen, der Prozess aufgrund eines besseren Stoffwechsels schneller verläuft.

Besonderheiten des fünfblättrigen Guinosthemes

Ein Ginostemma ist eine zweihäusige Kletterpflanze. Diese mehrjährige Liane kann kahl oder kurz weichhaarig sein. Gegenüberliegende glänzende Blattteller haben Blattstiele und eine fingerförmige Form, sie enthalten 3 bis 9 lanzettlich gezackte Blätter am Rand. Rispen- oder Traubenblütenstände bestehen aus Blüten, die keinen dekorativen Wert darstellen. Die Blüten haben eine kurze röhrenförmige Krone von hellgrüner oder weißer Farbe, die tief in 5 Fragmente einer schmalen lanzettlichen Form geschnitten ist. Verstehe, wo weibliche und wo männliche Pflanzen nur während der Blüte möglich sind. Weibliche Blütenstände und sogar Staubblätter in Blüten, die kürzer sind als das männliche Exemplar. Solch eine Rebe blüht mitten im Sommer, und ihre Blüte hört erst in den ersten Herbstwochen auf. Die Frucht ist eine kugelförmige Beere von schwarzer Farbe mit einem Durchmesser von 0,6 cm, die 2 bis 3 Samen enthält. Wenn eine solche Rebe unter günstigen Bedingungen wächst, kann die Länge ihrer Stiele etwa 8 m betragen.

Der Inhalt

  • 1. Hören Sie den Artikel (bald)
  • 2. Beschreibung
  • 3. Wachsen
    • 3.1. Landung
    • 3.2. Pflege
  • 4. Abholung
    • 4.1. Wie man sammelt und lagert
  • 5. Arten und Sorten
  • 6. Eigenschaften
    • 6.1. Nützliche Eigenschaften
    • 6.2. Gegenanzeigen

Bepflanzung und Pflege des Gynostemmas (kurz)

  • Blüte: von mittsommer bis frühherbst.
  • Landung: Aussaat der Sämlinge - Mitte März Aussaat der Sämlinge im Freiland - von Mitte bis Ende Mai.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht oder Halbschatten.
  • Boden: fruchtbar, gut durchlässig.
  • Bewässerung: reichlich, einmal in 7-10 Tagen: Der Boden sollte die ganze Zeit leicht feucht sein. Bei einer Dürre am Abend ist es ratsam, die Pflanze mit warmem Wasser auf die Blätter zu sprühen.
  • Oberbekleidung: ab der zweiten Saison mit Kemira-Lösung an der Wurzel in einer Menge von 30-40 g Dünger pro Pflanze.
  • Fortpflanzung: Pfropfen, seltener - Samen.
  • Schädlinge: Spinnmilben und Melonenblattläuse.
  • Krankheiten: Bakteriose, Mehltau, Weißfäule und Wurzelfäule.
  • Eigenschaften: Die Pflanze hat medizinische Eigenschaften, die noch wenig verstanden werden.

Guynostemma fünfblättrig - Beschreibung

Guinosthemen sind mehrjährige zweihäusige Kletterpflanzen, kurz weichhaarige oder bloße Lianen mit glänzenden, gestielt gestielten Palchatogoblättern, die aus 3-9 gezackten Blättern am Rand der lanzettlichen Blättchen bestehen. Die unauffälligen Blüten des Gynostemmas mit einer kurzen röhrenförmigen weißen oder grünlichen Krone, die tief in fünf schmale lanzettliche Lappen zerlegt ist, bilden racemose oder panikförmige Blütenstände. Männliche Pflanzen können nur während der Blütezeit von weiblichen Pflanzen unterschieden werden: Männliche Blütenstände sind wie Staubblätter in Blüten länger als bei weiblichen Pflanzen. Die Blüte des Gynostemmas beginnt im Hochsommer und setzt sich bis zum Beginn des Herbstes fort. Die Früchte der Pflanze sind schwarze kugelförmige Beeren mit einem Durchmesser von bis zu 6 mm, in denen 2-3 Samen reifen.

Bei günstigen Wachstumsbedingungen können die Triebe des fünfblättrigen Guino-Stängels eine Länge von 8 Metern erreichen.

Ginostemma - Gegenanzeigen.

Es gibt keine Kontraindikationen für die Anwendung von Gynostemma, aber Pflanzenpräparate sollten nicht von Personen mit individueller Unverträglichkeit gegenüber seinen Bestandteilen eingenommen werden. Bei hypertensiven Patienten ist Vorsicht geboten, da das Gynostemma den Druck erhöhen kann. Bei Schlafstörungen wird die Anwendung des Gynostemmas nach 16 Stunden nicht empfohlen.

Da die Auswirkungen von Gynostemma auf stillende und schwangere Frauen nicht untersucht wurden, ist es besser, diese Pflanzenprodukte in diesen Kategorien nicht zu verwenden.

Botanische Beschreibung

Guinosthem Fünfblatt hat noch mehrere Namen: Kraut der Unsterblichkeit, billiger Ginseng, Jiaogulan. Dies ist eine krautige Kletterpflanze, die zur selben Gattung und Familie der Kürbisse gehört. Seine Heimat ist China. Die Triebe des Gynostemmas sind dünn mit verzweigten Ranken am Ende. Kann Längen von 8-9 m erreichen.

Blätter gestielt, handförmig, komplex. In der Länge 8 cm, in der Breite - 3 cm. Auf langen Blattstielen wachsen. Haben Sie fünf bis neun lanzettliche Blätter mit gezackten Kanten. In der warmen Jahreszeit sind sie hellgrün, im Herbst rot gestrichen.

Die Blüte erfolgt im Juli und August. Kleine Blüten von weißer und grünlicher Farbe werden in Blütenständen in Form von Trauben gesammelt, die eine Länge von 15 cm erreichen.

Nach der Blüte bilden sich Früchte. Dies sind kleine, kugelförmige schwarze Beeren mit einem Durchmesser von 0,8 cm und zwei oder drei Samen in der Mitte.

In der Erscheinung ähnelt das Gynostemma etwas wilde Trauben.

Verbreiten

Gynostemma ist in China, Indien, Malaysia, Vietnam, Korea, Japan, Bangladesch, Sri Lanka und anderen asiatischen Ländern weit verbreitet. Es wächst in Wäldern inmitten von Büschen am Straßenrand, gelegentlich in den Bergen auf einer Höhe von 3000 m über dem Meeresspiegel.

Gynostemma im Freiland als Bodendecker gepflanzt und die senkrechte Fläche der Pflanze bedeckend. Zu Hause wird sie auch als Ampelkultur in einen Topf gepflanzt, während ihre Triebe nach unten sinken. Übrigens, als das Gynostemma den Europäern vorgestellt wurde, nutzten sie es zunächst nur als Raumkultur und wurden erst nach einiger Zeit auf Blumenbeete in den Gärten verlegt.

Chemische Zusammensetzung

Die heilenden Eigenschaften der oberirdischen Pflanzenteile erklären sich durch den hohen Gehalt an Wirkstoffen. Ärzte haben es gut studiert. Die Blätter, die am häufigsten zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet werden, sind vorhanden:

Und auch Vitamine:

  • Thiamin (B1),
  • Riboflavin (B2)
  • Alpha-Tocopherol (E),
  • Ascorbinsäure (C).

Und Mineralien:

Die chemische Zusammensetzung der Rebe ähnelt in gewisser Weise dem Ginseng, letzterer enthält jedoch viel weniger Saponine. Zum Vergleich gibt es etwa 80 Arten im Gynostemma und 26 Arten im Ginseng.

Verwendung in der traditionellen Medizin

In China, wo die traditionelle Medizin noch immer großes Vertrauen genießt, wird das Gynostemma seit dem 13. Jahrhundert als Heilpflanze verwendet. Die Chinesen lieben es, Tee aus Blättern zu brauen und glauben, dass er es ist, der Langlebigkeit bringt. Dieses traditionelle Mittel der chinesischen Medizin wird in erster Linie für körperliche und emotionale Belastungen empfohlen. Heutzutage ist Gras in vielen Nahrungsergänzungsmitteln und Teemischungen enthalten. Darüber hinaus hilft die Pflanze, verschiedene Krankheiten loszuwerden, den Körper zu stärken, das Nervensystem zu entspannen, die Hemmung von Alterungsprozessen einzuschalten, den Stoffwechsel zu verbessern, den Körper zu reinigen und die Zellsättigung mit Sauerstoff herzustellen.

Unter den wohltuenden Wirkungen der Pflanzen fallen Verdauungs-, Immun-, Nerven-, Herz-Kreislauf- und Fortpflanzungssysteme.

Die langfristige Anwendung von Produkten auf Gynostemma-Basis im Rahmen einer komplexen Therapie ermöglicht die Verbesserung des Zustands des Patienten während der Behandlung solche Krankheiten:

  • Diabetes, weil er den Blutzucker senkt,
  • Bluthochdruck, aufgrund der Fähigkeit, den Blutdruck zu stabilisieren,
  • Fettleibigkeit, da sie zur Entstehung von Stoffwechselprozessen und zur Normalisierung des Gewichts beiträgt,
  • Arteriosklerose, weil sie schädliches Cholesterin aus dem Blut entfernt.

Ginosthemma wird auch als verwendet prophylaktisch gegen:

  • Blutgerinnsel
  • bösartige Tumoren
  • Entwicklung von Bluthochdruck,
  • Schlaganfall
  • Herzinfarkt.

Nützliche Tee-Heiler raten Sportlern, mehr Sport zu treiben und mehr Ausdauer zu haben, Menschen, deren Arbeit mit geistiger Arbeit verbunden ist, oder Menschen, die sich stark körperlich anstrengen.

Für eine Tasse gesundes Getränk kochen Sie benötigen zwei oder drei kleine Löffel zerkleinerte frische Blätter oder einen oder zwei kleine Löffel getrocknete Blätter. Sie müssen über 250 ml gekochtes Wasser gegossen werden, das eine Minute lang gekühlt (beim Gießen von kochendem Wasser verdunsten viele wertvolle Substanzen) und aus gereinigtem Wasser hergestellt wurde. Tee ist nach fünf Minuten essfertig. Es hat einen süßen Geschmack mit einer leichten Bitterkeit.

Die gleichen Blätter können noch zweimal gebraut werden. Die Konservierung des Getränks ist jedoch nicht abhängig. Für eine therapeutische Wirkung muss es frisch aufgebrüht verzehrt werden.

Es wird nicht empfohlen, nach vier Uhr abends ein heißes Getränk zu trinken, da es sonst schwierig wird, einzuschlafen. Jeden Tag können Sie bis zu einem Liter Tee konsumieren. Es sollte nach den Mahlzeiten getrunken werden.

Täglicher Tee wird Menschen mit chronischer Müdigkeit gezeigt, die schnell müde sind, Probleme beim Schlafen haben und unter Stress stehen. Bevor Sie es bei einer schweren Krankheit täglich trinken, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Es ist er, der das Regime und die Dosierung malen muss.

Tee aus Ginostemma ist für schwangere, stillende Mütter, Kinder bis zu drei Jahren und Menschen mit individueller Pflanzenunverträglichkeit kontraindiziert.

Saatgut für Setzlinge

Samen erfordern einige Vorbereitung - für einen Tag in warmem Wasser einweichen. Das Pflanzsubstrat wird aus einer Mischung von Humus oder Kompost mit Sand hergestellt. Sie können auch ein spezielles Substrat im Laden kaufen. Die Erde wird in kleine Töpfe gestreut und Samen werden in 2-3 cm Tiefe hineingelegt. Es ist wünschenswert, die Töpfe mit einer Folie zu bedecken, um den Effekt eines Mini-Gewächshauses zu erzielen. Eine Belüftung ist einmal am Tag erforderlich.

Für das Wachstum von Sämlingen ist es notwendig, die Lufttemperatur auf dem Niveau von 20-23 ° C zu gewährleisten. Sobald Sprossen vom Boden auftauchen, sollte der Film entfernt werden.

Landung auf offenem Boden

Wenn Sie Setzlinge im Freien pflanzen möchten, müssen Sie einen gut beleuchteten Bereich wählen, der sich jedoch nicht immer unter den Sonnenstrahlen befindet. Die besten Bedingungen für ihr Wachstum sind helles Streulicht oder Halbschatten.

Das Pflanzen erfolgt, wenn sich der Boden auf eine Temperatur von 14-15 ° C erwärmt.

Substrat zum Anpflanzen muss locker, nahrhaft sein. Es sollte Luft und Feuchtigkeit gut passieren. Sämlinge werden im Umschlagverfahren in die Landegrube verbracht.

Für diese Kultur ist Unterstützung erforderlich. Es ist besser, sie in der Nähe von Wänden, Zäunen und Pavillons zu pflanzen oder Zubehör zu bauen, das sich zum Weben von Trieben eignet.

Wasser und Feuchtigkeit

Die Pflanze liebt mäßiges regelmäßiges Gießen - einmal in 7-12 Tagen. Im Sommer - häufiger, aber nicht vor Staunässe. Im Winter müssen die Anzahl und das Volumen der Bewässerung reduziert werden. Das Trocknen des Erdkoms ist unerwünscht.

Wenn es draußen zu trocken ist, ist es ratsam, es mit festem Wasser zu besprühen.

Top-Dressing und Vorbereitung auf den Winter

Die ersten zwei Jahre der Pflanzenfütterung werden nicht benötigt. Es erhält alle notwendigen Substanzen aus dem Nährboden. Zukünftig, im Frühjahr, wird es notwendig sein, es 5-10 cm mit einer Schicht Humus oder Kompost zu mulchen. Ein Jahr später können Sie "Kemira" (30-40 g pro Busch) füttern.

Da es sich bei der Pflanze um eine mehrjährige Pflanze handelt, muss sie im Winter unter der Wurzel geschnitten werden, wobei 3 bis 5 cm oberirdische Teile verbleiben. Die Wurzeln sollten mit Fichtenblättern, trockenen Blättern und Torf gut erwärmt sein. Obwohl es ziemlich kältebeständig ist, halten Wintertemperaturen unter -15 ° C dem Gynostemma nicht stand. Im Frühjahr gibt sie die Triebe wieder frei.

Außerdem kann die Pflanze für den Winter in einen Topf umgepflanzt und in ein Gewächshaus oder unter Raumbedingungen gestellt werden.

Krankheiten und Schädlinge

Die größte Gefahr für das Gynostemma als Kürbisrepräsentant ist Spinnmilbe und Melonenblattlaus. Spinnmilbe und Melonenblattlaus Das Schrumpfen der Blätter und das Bedecken der Blätter und der Sprossen mit Spinnennetzen zeugen eindeutig von einem Zeckenbefall. Beginnt die Zeit nicht mit der Behandlung, kann die Pflanze verloren gehen. Da sich dieser Parasit unter trockenen Luftbedingungen entwickelt, muss im Sommer häufiger gesprüht werden. Eine der Methoden zur Vorbeugung ist auch die Entfernung von Unkräutern, die gründliche Ernte trockener Pflanzenreste im Herbst und die Bodenbearbeitung. Zur Behandlung mit Sprühinfusion von Zwiebelschalen (200 g pro 10 Liter). Bei einem starken Infektionsprozess basieren Medikamente auf Chlorethanol.

Mit der Niederlage der Melonenblattläuse werden die Blätter mit Flecken und Locken bedeckt und auf dem Boden werden Gruppen von schädlichen Insekten gefunden. Die Masseninvasion von Blattläusen erfordert das Versprühen von "Karbofos".

Von den Erkrankungen des Gynostemmas können betroffen sein:

  1. Bakteriose - manifestiert sich als braune Flecken auf den Blättern. Vorbeugung und Behandlung erfolgt bei der Behandlung von Kupferoxychlorid oder Bordeaux-Gemisch.
  2. Weißfäule - weiße Blüte erscheint auf den Blättern, Trieben, Wurzeln. Die befallenen Organe der Pflanze werden entfernt, die Schnittstellen mit Kohlenstaub bestreut oder mit Kupfersulfat eingerieben. Anzeichen von Pflanzenschäden durch diese Krankheiten
  3. Wurzelfäule - charakteristische Merkmale: Berostung von Wurzeln und Stängeln, Einschnürungen am Wurzelsystem. Um die Krankheit zu verhindern, ist es notwendig, Unkraut, Pflanzenreste zu entfernen, Blattfutter anzuwenden.
  4. Mehliger Tau - dies zeigt ein weißer mehliger Überfall auf Blätter. Bei starker Verteilung helfen Behandlung mit kolloidalem Schwefel, Natriumphosphat disubstituiert.

Ernte und Lagerung von Rohstoffen

Pflanzenblätter für medizinische Zwecke im Sommer geerntet. Sie werden abgeschnitten und unter einem Baldachin oder an einem schattigen Ort getrocknet, an dem direktes Sonnenlicht nicht einfällt. Für zwei Wochen müssen die Rohstoffe in regelmäßigen Abständen gemischt werden.

Nach dem Trocknen sollten die Blätter in Säcken aus natürlichen Stoffen oder Glasbehältern aufbewahrt werden. Trockene Blätter behalten ihre heilenden Eigenschaften für 12 Monate. Das Guinosthem 5-Blatt ist eine einzigartige Pflanze. Einerseits hat es dekorative Eigenschaften und wird häufig zur Dekoration von Bereichen und als Zimmergewächshauspflanze verwendet. Andererseits wurde nachgewiesen, dass seine medizinischen Eigenschaften hauptsächlich Antilipid, Antioxidans, Tonikum und Tonikum sind. Gleichzeitig kann es im Garten oder in einer normalen Hütte angebaut werden, ohne dass besondere Pflege erforderlich ist.

Pin
Send
Share
Send
Send