Allgemeine Informationen

Ludysia häusliche Pflege gießt Erde und züchtet

Pin
Send
Share
Send
Send


Ludysia gehört zu den wenigen Vertretern von Orchideen, die Schatten dem Licht vorziehen. Für den Anbau geeignetes diffuses Licht. Es ist besser, die Pflanze vor dem Kontakt mit brennendem Sonnenlicht zu schützen, da sonst die Blätter schwere Verbrennungen erleiden. Helles Licht ist nur in den Morgen- und Abendstunden erlaubt. Die Dauer des Tageslichts sollte mindestens 12-14 Stunden betragen, daher ist es wichtig, zusätzliches künstliches Licht zu verwenden. In Ludizia spiegelt sich ein Übermaß an Licht wieder - die Orchidee verliert ihre dekorative Wirkung, und die Blätter gehen nach unten, wenn kein Licht vorhanden ist, werden die Blätter herausgezogen.

Luftfeuchtigkeit

Ludysia kann problemlos in trockener Luft angebaut werden, die Blüte wächst jedoch besser, wenn die Blätter regelmäßig mit Wasser besprüht werden. Verwenden Sie dazu weiches Wasser mit Raumtemperatur oder etwas höher. Hartes Wasser hinterlässt Flecken auf den wertvollen Blättern.

Im Frühling und Sommer, wenn Ludysia aktiv wächst und sich entwickelt, ist es wichtig, für eine Art tropischen Regen zu sorgen - die Blätter werden unter warmen Duschspritzern gewaschen. Dann werden die Blätter mit einem weichen Tuch oder einer Serviette abgewischt und erst danach stellen sie den Blumentopf an seinen Platz im Zimmer.

Beim Gießen müssen Ludizii von der Umgebungstemperatur im Raum ausgehen. Je höher die Temperatur, desto häufiger und häufiger sollte gegossen werden und umgekehrt. Es ist jedoch wichtig, dass kein Wasser im Topf oder in der Pfanne stehen bleibt. Ein konstanter Feuchtigkeitszustand des Bodens kann zur Verrottung der Wurzeln führen. Das Substrat sollte jedoch nicht austrocknen, da es die Orchideenblätter beschädigen kann.

Die optimale Zusammensetzung des Bodens für den Anbau von Ludizien kann aus den folgenden Bestandteilen hergestellt werden: Blatterde, gehackte Farnwurzeln, Torf, Holzkohle und kleine Stücke Kiefernrinde. Unten sollten die größten Teile des Untergrunds und näher an der Oberfläche sein - kleinere. Aufgrund dieser Feuchtigkeit wird nicht im Topf verweilen. Die Oberseite des Untergrundes muss mit Sphagnum verschlossen werden, damit dieser nicht zu schnell austrocknet.

Düngemittel und Düngemittel

Ludize wird nur während des aktiven Wachstums und der Blüte hinzugefügt - vom Frühling bis zum Herbst. Verwenden Sie dazu Universaldünger für Orchideen. Verwenden Sie bei jedem dritten Gießen ein in Wasser verdünntes Top-Dressing in 1/3 der empfohlenen Konzentration gemäß den Anweisungen.

Häufige Transplantationen sind nicht erforderlich. Es wird erst dann in einen neuen Topf gegeben, wenn die Pflanze zu stark wächst und der alte Topf zu eng wird. Ein neuer Topf sollte breit und flach sein. Die beste Zeit zum Umpflanzen ist der Frühling.

Zucht ludizii

Ludysia kann entweder durch Teilen eines ausgewachsenen Strauchs oder durch apikale Stecklinge oder Stängelsegmente vermehrt werden. Beim Teilen des Busches sollte jede Pflanze mindestens 2-3 Triebe haben.

Bei der Zucht sollten apikale Stecklinge an jedem Trieb 2-3 Knoten haben. Der Schnitt sollte mit Holzkohle bestreut und leicht getrocknet werden. Bewurzelte junge Triebe in Sphagnum, vertiefen die Basis des Blattes. Sie können im Wasser wurzeln, indem Sie Aktivkohle hinzufügen.

Arten von Ludizia

Die beliebteste Form der Ludysie ist mehrfarbige ludizia. Es bezieht sich auch auf eine kostbare Orchideenart mit kriechenden Stielen. Jeder Stiel endet mit einem Bündel von Blättern von 3-5 Stück. Jedes Blatt hat Streifen einer anderen Farbe. Der Stiel ist ca. 20 cm lang, die Blüten sind weiß mit einem gelben Schimmer, unauffällig.

Unter natürlichen Bedingungen gibt es eine Vielzahl von Arten von Ludizien:

  • Mehrfarbige Ludizia alba - hat schöne Blätter mit silbernen oder goldenen Streifen.
  • Mehrfarbige ludysia condorensis - hat ziemlich große Blätter und hohe Blütenstiele.
  • Mehrfarbige ludiziya dawsoniana - hat Blätter von beeindruckender Größe von dunkelgrüner Farbe, näher am schwarzen Farbton mit scharlachroten Streifen.

Arten und Sorten

Es gibt nur eine Orchideenart. Ludysia zweifarbigaber es gibt verschiedene formen davon.

  • «Dawsoniana"- die größte erreicht eine Höhe von 30 cm. Sie hat rotbraune Blätter mit hellrosa Adern.

  • «Odina"- gekennzeichnet durch dunkelgrünes Laub mit weißen Streifen.

  • «Samt"- Diese Sorte hat ihren Namen aufgrund ihrer samtigen Konsistenz erhalten.

  • «Alba"- hat eine hellgrüne Blattfarbe und viele klare weiße Adern.

  • «Otletae"- hat ein schmaleres lanzettlich dunkelgrünes, fast schwarzes Blatt mit charakteristischen rötlichen Streifen.

Ludysia häusliche Pflege

Diese Orchidee ist ungewöhnlich, weil sie kaltliebend ist und daher lieber im Halbschatten steht. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Ludisia vollständig vor Sonnenlicht geschützt werden sollte, sondern dass nur mäßig diffuses Licht benötigt wird.

Bei Lichtmangel dehnen sich die Stängel mit einem Überschuss stark nach oben - die Blätter fallen, aber direktes Sonnenlicht kann zu Verbrennungen führen.

Temperatur ist auch sicher erforderlich. Erstens ist die Aufstellung der Anlage in der Nähe von Heizgeräten strengstens untersagt. Im Sommer muss die Raumtemperatur zwischen 25 und 20 ° C gehalten werden. Im Winter - etwas niedriger.

Das Hauptgeheimnis einer üppigen Blüte ist es, den Unterschied zwischen Tag- und Nachttemperaturen von etwa 5 bis 10 ° C (z. B. tagsüber + 25 ° C und abends + 20 ° C) zu gewährleisten.

Bewässerung ludizii

Zum Gießen ist nur weiches Wasser zu verwenden, das etwas wärmer als Raumtemperatur ist. Möglich sind Optionen für die Verwendung von destilliertem, gekochtem, regnerischem oder aufgetautem Wasser.

Die Bewässerung erfolgt am besten morgens, idealerweise morgens, da die Pflanze tagsüber aktiv Feuchtigkeit aufnimmt. Wenn sie abends gewässert wird, verlangsamt sich der Aufnahmevorgang und in der Folge treten Staunässe und Unterkühlung auf.

Bei der Bewässerung ist darauf zu achten, dass das Wasser nicht in die Blattachsen fällt, da dies als schwer zugängliche Stelle angesehen wird, an der Wasserstauung zur Verrottung des Stängels führen kann. Am besten tauchen Sie den Topf in eine Schüssel mit Wasser.

In diesem Fall sollte der Wasserstand nach dem Eintauchen auf Höhe des oberen Randes des Topfes liegen. 15-20 Minuten reichen aus, damit die Blume so viel Feuchtigkeit aufnimmt, wie sie braucht. Diese Bewässerung wird einmal pro Woche durchgeführt.

Ludysia-Transplantation

Sie findet hauptsächlich einmal im Jahr (oder alle zwei Jahre) im Frühjahr statt. Zur Erleichterung der Platzierung und des Wachstums benötigt Ludysia einen breiten und niedrigen Topf mit Löchern.

Die Notwendigkeit einer Transplantation tritt nur auf, wenn es eng wird (die Wurzeln beginnen aus dem Topf zu kriechen).

Boden für Ludizii

Angesichts des natürlichen Lebensraums der Orchidee ist bei der Auswahl des Bodens zu berücksichtigen, dass das Vorhandensein von Moos im Substrat obligatorisch ist. Pre Moos für zwei Stunden in normalem Wasser eingeweicht, um Insekten loszuwerden.

Die Zusammensetzung für das Substrat wird in den folgenden Anteilen ausgewählt: Roter Torf, Humus, Moos, kieferngrüne Nadeln, Birkenwinkel und Schaum (1: 1: 1: 1: 1/4: 1/4).

Es gibt jedoch eine einfachere Zusammensetzung des Substrats, es besteht nur aus einem Sphagnum (Sumpfmoos). Einige Zeit nach der Transplantation (oder dem Einpflanzen) können plötzliche Temperaturänderungen die Wurzelbildung beeinträchtigen.

Dünger für Ludizii

Düngemittel werden nur dann hergestellt, wenn die Blüte eine aktive Phase des Wachstums und der Blüte aufweist. Ein spezieller Dünger-Komplex für Orchideen eignet sich als Top-Dressing und kann in jedem Blumenladen gekauft werden.

Düngemittel werden mit Bewässerung angewendet, aber nicht so oft (1-2 Mal pro Monat). Die auf der Packung angegebene Konzentration muss zwei- oder dreimal so hoch sein, um mit Wasser verdünnt zu werden.

Ludysia Zuchtstecklinge

Eine der Vermehrungsmethoden dieser Orchideengattung gilt als Pfropfung, sie kann zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden. Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass die Wurzelbildung zwischen Frühling und Spätsommer erfolgt.

Die Stecklinge gelten als die oberen Teile des Stängels, wo sie zwei oder drei Wachstumspunkte (Knoten) verlassen und abgeschnitten werden. Der Schnitt muss mit Holzkohle behandelt werden. Der Schnitt wird auf feuchtes Moos gelegt, und die Blätter werden auf die Oberfläche gelegt.

Sie können auch Wasser mit Holzkohle verwenden. Nach dem Bewurzeln müssen die Blütenstiele abgeschnitten werden, damit die Pflanze kräftig und gesund wächst, da sie viel Kraft ziehen.

Grundlegende Orchideeninformationen

Ferne und schöne Heimat dieser kostbaren Pflanze ist Ostasien sowie Sumatra. Der Strauch selbst erreicht eine Höhe von nur 15 cm, die Stiele sind gut geeignet, um verschiedene Vorsprünge zu erfassen und festzuhalten. Sie haben eine fleischige Struktur und viele Blätter.

Die Blätter dieser kostbaren Orchidee sind weich und samtig, die Form des Blattes ist ein längliches Oval. Die Farbe des Blattes kann variiert werden, von violett bis sattgrün, die Adern sind ebenso ausgeprägt. Es ist erwähnenswert, dass die Farbe der Blätter von der Vielfalt der Orchideen ludizii abhängt. Wenn der Herbst zu Ende geht, fängt die Orchideenludisia an zu blühen, die Blütenstiele sind völlig anders als bei der klassischen Orchidee, die Blüte ist sehr klein, ihre Farbe kann weißlich oder weißlich-gelb sein. Ludizia blüht für kurze Zeit - nur einen Monat.

In freier Wildbahn können Sie nur einen Typ dieser schönen Blume aus dem Set finden - Ludysia verfärben, auch ludysia multicolor genannt. Das Aussehen der Pflanze - kriechende Stängel mit dunkelgrünen Blättern. Der Busch hat mehrere Blätter mit silbernen Streifen. Der Stiel wird 15 - 20 cm groß, ein paar Dutzend kleine Blüten erscheinen und entfalten sich darauf, ihre Farbe ist blassweiß. Um diese Sorte vielfältiger zu machen, haben Spezialisten verschiedene interessante Sorten kostbarer Orchideen entwickelt.

  1. Ludysia Dawson hat größere Blätter, Streifen sind blassrosa, die maximale Höhe des Stiels erreicht 30 cm.
  2. Ludiziya Odin und Ludizia Discolor haben silberne Streifen auf den Blättern, aber der Hauptunterschied dieser Art ist die Anordnung dieser Streifen. Die zentralen Streifen sind paarweise angeordnet.
  3. Ludizia Alba - unterscheidet sich von ihren Verwandten durch ein heller gefärbtes Blatt, und ihr fehlt auch die normale kastanienbraune Ebbe. Das Blatt ist mit weißen Streifen versehen, die entlang der Längsebene des gesamten Blattes verlaufen.
  4. Ludisia Otletae, diese Orchidee mit sehr dunklen, gesättigten Blättern und Längsstrichen hat eine rot-orange Farbe.
  5. Tanlaniana - diese kostbare Orchideensorte hat breitere Blätter mit einem Raster von helleren Mustern.
  6. Velvet ludiziya - unterscheidet sich hellgrüne Blätter mit einer samtigen Beschichtung, Längsstriche haben eine hellrote Farbe und bilden ein interessantes, kompliziertes Muster.

Dank der harten Arbeit der Botaniker kann sich jeder Orchideenliebhaber genau das aussuchen, was ihm am besten gefällt. Es ist erwähnenswert, dass wissenschaftliche Experimente zur Züchtung neuer Sorten dieser Orchidee bis heute andauern.

Ludizia - häusliche Pflege

Im Vergleich zu anderen Vertretern der Orchideenfamilie ist dies weniger wählerisch und anspruchsvollSie sollten sich jedoch nicht entspannen, es gibt einige spezielle Regeln für die Pflege von Ludize zu Hause. Und mit ihrer Beachtung wird Ihre Blume andere für eine sehr, sehr lange Zeit glücklich machen.

Licht- und Temperaturmodus

Ludysia verträgt kein offenes Sonnenlicht, es ist ihr kontraindiziert! Besitzer von ludizii sollten die Regel kennen lernen, dass das übermäßige Sonnenlicht die Dekorativität der Blätter verringert und die Orchidee nach und nach ihre Einzigartigkeit verliert. Aus diesem Grund fühlt sich Orchideenpudding am besten an den nördlichen oder westlichen Fenstern in der Wohnung an.

Sie sollten jedoch die Lichtzufuhr nicht einschränken, diese Blume spürt den Wechsel der Jahreszeiten sehr stark und in bewölkten Zeiten, nämlich im Herbst und Winter, lohnt es sich, den Anteil der Beleuchtung zu erhöhen, dies kann mit Fitolampen erreicht werden. Der ideale Zeitraum für die Berichterstattung beträgt 14 Stunden ab dem ganzen Tag. Dies ermöglicht Ludize die beste Pflege!

Wie man wässert

Bitte beachten Sie, dass diese Blume in keiner Weise unter unzureichender Bodenfeuchtigkeit und Luft leiden sollte. Das Wurzelsystem für eine Pflanze zum Wohlfühlen sollte sich in einem feuchten Boden befinden. Bewässerung sollte regelmäßig und ziemlich reichlich sein. Pflege zu Hause hinter dieser Blume beinhaltet das Gießen mit weichem, gefiltertem Wasser. Idealerweise sollte die Wassertemperatur nicht unter der durchschnittlichen Raumtemperatur liegen.

Trockene Luft kann zu irreparablen Schäden führen! Die Luftfeuchtigkeit sollte mindestens 70% betragen, es ist nicht erforderlich, sie zu sprühen, da dies das Aussehen der Folie beeinträchtigen kann. Um den erforderlichen Feuchtigkeitsgehalt zu gewährleisten, wird empfohlen, die Blume in unmittelbarer Nähe von offenen Feuchtigkeitsquellen zu platzieren, z. B. in der Nähe eines Hausbrunnens oder eines Aquariums.

Es ist wichtig zu wissen, dass das nach dem Gießen verbleibende Wasser gereinigt werden muss, viel Wasser ist schädlich.

Experten empfehlen die folgende Bewässerungsoption - Stellen Sie einen Topf mit Orchideen für ein paar Minuten in einen vorbereiteten Behälter mit sauberem Wasser. Nehmen Sie dann den Topf heraus und reinigen Sie ihn von Wasserresten.

In der kalten Jahreszeit sollten Sie diese Orchidee nicht neben funktionierende Batterien und Heizungen stellen!

Wie man eine Orchidee füttert

Zu den aktiven Wachstumsphasen einer Orchidee müssen verschiedene Spitzenbeizen und Düngemittel hinzugefügt werden, nämlich Frühling und Sommer. Halten Sie sich an den nächsten Plan - alle 3 Bewässerungen füttern Sie Ihre Pflanze. Dünger hat einen besonderen Namen - für Orchideen ist er in jedem Haushaltsgeschäft leicht zu finden. Top Dressing kann sowohl Wurzel als auch Blatt sein. Extrawurzel unterscheidet sich durch weniger konzentrierte Struktur, die vor dem Gießen verdünnt werden sollte.

Bitte beachten Sie, dass die meisten Verbände Kalium und Phosphor enthalten. Diese Substanzen können sich im Topf ansammeln und absetzen. Daher wird der Verband regelmäßig 5 Minuten lang unter fließendem Wasser gewaschen.

Landeregeln

Zum Anpflanzen von Orchideen Experten empfehlen, auf leichten, durchlässigen und luftgesättigten Böden zu bleiben. Voraussetzung ist die Desoxidation von Substraten mit Asche oder Kalk, diese Regel beruht darauf, dass Ludisia keine Säure mag.

Die Zeiträume zwischen den Transplantationen betragen 2 Jahre. Dies ist die wichtigste Richtlinie, anhand derer festgestellt werden kann, ob eine Transplantation durchgeführt werden muss. Die Anzahl der Wurzeln in einem Topf. Wenn sich die Blüten verkrampfen, verlässt der Topf den Topf.

Mischungen für Orchideen bestehen aus Torf, Kiefernrindenstücken, Humus, Moos, Kiefernnadeln, Holzkohle und kleinen Schaumstücken können auch Mischungen enthalten sein.

Die beste Option zum Pflanzen ist ein breiter und niedriger Topf. Am Boden befindet sich eine Drainageschicht, deren Größe mindestens 3 cm betragen sollte. Wenn Sie jedoch einen hohen Topf haben, sollte die Drainageschicht etwa die Hälfte des Gesamtvolumens ausfüllen.

Beim Umpflanzen unserer Blume wird der Boden im neuen Topf angefeuchtet und die Oberfläche mit einer kleinen Moosschicht bedeckt. Dies ist erforderlich, um das erforderliche Maß an Bodenfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.

Wie Ludysia brütet

Die Multiplikationsludysie kann eine vegetative Variante sein:

  1. Vermehrung durch Stecklinge - damit die Orchidee genau Wurzeln schlägt, muss man einen Schnitt mit drei Knoten wählen, die Ernte wird durchgeschnitten und dann mit Holzkohle bestreut. Anschließend wird der Schnitt in feuchtes Moos gelegt. Wenn Sie ihn jedoch nicht haben, können Sie den Schnitt in ein Glas Wasser legen, während Sie zuvor Aktivkohle hinzufügen. Im Laufe der Zeit beginnen die Wurzeln im Stiel zu erscheinen und in dieser Zeit müssen Sie sie in einen separaten Topf pflanzen.
  2. Fortpflanzung apikale Stengelsegmente. Bei dieser Art der Zucht wird der obere Teil der Stängel mit mehreren Knoten geschnitten und vor dem Auftreten der Wurzeln in Wasser gelegt.
  3. Die Aufteilung des Busches, für die Transplantation und Reproduktion des Busches, ist in mehrere Teile gegliedert, achten Sie darauf, bei dieser Methode müssen Sie sehr vorsichtig mit dem Wurzelsystem umgehen, es ist leicht zu verletzen und dann wird die ganze Arbeit den Bach runter gehen. Die Hauptbedingung für eine solche Unterteilung ist das Vorhandensein von mindestens 3 Stielen an jedem getrennten Teil.

Experten empfehlen, die Orchidee in ein kleines Gewächshaus zu stellen, damit die Wurzeln schneller wachsen und kräftiger werden.

Beschreibung von ludizii - kostbaren Orchideen

Orchidee ludiziya verfärben zu Hause Foto

Das Rhizom ist kurz, aber gut verzweigt, kommt mit der Nährstoffgewinnung und der Fixierung der Pflanze sowohl auf horizontalen als auch auf vertikalen Flächen zurecht. Kräftiger Wickelstiel mit Rosetten aus sessilen Blättern bilden den oberen Teil der Pflanze. Ludysia kann bis zu 15 cm groß werden, produziert aber aktiv laterale Prozesse, die sich in der Breite ausbreiten.

  • Die Blätter sind wechselständig, vaginal, oval oder eiförmig mit einer spitzen Spitze. Ein Ausgang ist ungefähr fünf Blätter.
  • Das Blatt erreicht eine Länge von maximal 7 cm und eine Breite von 4 cm. Ein schönes Muster ist immer auf der Oberfläche des Blattes verteilt, das Blatt ist glatt oder kann mit einem kurzen Nickerchen bedeckt werden, das Blatt ist in einer hellgrünen Farbe gestrichen.
  • Die Rückseite des Blattes ist immer glatt, hat einen dunkleren Farbton. Das Blatt kann bis zu 7 Jahre alt werden, und das Verblassen hinterlässt eine Markierung in Form eines Rings am Stiel.

Blumen ludiziyah ziemlich elegant, aber nicht viel Begeisterung verursachen. Каждая листовая розетка выпускает прямому цветоносу длиной около 25 см. Он покрывается несколькими белесыми цветами с диаметром бутонов до 2 см. Лепестки округлые, белого цвета, в середине располагаются ярко-желтые тычинки.Ludysia wird wegen der Blüten, die Perlenfäden und Blättern ähneln, die mit silbernen Mustern bedeckt sind, als kostbar bezeichnet. Die Blütezeit dauert von November bis Januar etwa 5 Wochen.

Landung ludizii

Zur Pflege einer so schönen Pflanze bedarf es einiger Anstrengung und ehrfurchtsvoller Behandlung. Erwachsene Orchideen werden in kleinen transparenten Töpfen mit großen Drainagelöchern gepflanzt. Achten Sie darauf, Vermiculit oder Ziegelspäne auf den Boden zu legen und den gewünschten Boden von oben einzufüllen. Welchen Boden pflanzen? Dies kann eine fertige Erde für Orchideen sein, die in einem Blumenladen gekauft wurden.

Eine Mischung, die allein für Ludisia zubereitet wurde, sollte enthalten:

  • 4 Stücke zerquetschte Kiefernrinde mit zusätzlichen Nadeln
  • 4 Stück Sphagnummoos
  • 1 Teil Holzkohle, Torf und Laub.

Für diejenigen, die das Land nicht selbst kochen möchten, wird empfohlen, gewöhnlichen Boden für Orchideen zu kaufen und eine Pflanze darin zu pflanzen.

Die Wurzel wird in die oberen Schichten des Bodens gelegt, Wachstumsknospen müssen nicht begraben werden. Kein häufiges Umtopfen erforderlich. Dies muss getan werden, wenn die Wurzeln wachsen, ungefähr alle 3-4 Jahre.

Lufttemperatur

Die Temperatur sollte mäßig warm sein. 20-23 ° C sind ausreichend und eine kühle Nachtluft von ca. 17-19 ° C fördert eine reichhaltige Blüte.

Um solche Bedingungen zu schaffen, ist es am bequemsten, den Topf für die Zeit von Mai bis September auf den Balkon und die Terrasse zu stellen. Halten Sie die Blume von Zugluft fern.

Bewässerung und Feuchtigkeit

Bewässerung sollte das ganze Jahr über regelmäßig sein. Es sollte den Boden immer feucht halten, aber ohne stehendes Wasser. Entfernen Sie überschüssige Flüssigkeit 30 Minuten nach dem Gießen aus der Pfanne.

Feuchte Luft erforderlich. Verwenden Sie diese Befeuchtungsmethoden: Sie können die Pflanze in der Nähe des Brunnens, des Aquariums, in eine Pfanne mit feuchtem Vermiculite und Kieselsteinen stellen und einen Luftbefeuchter verwenden.

Sprühen Sie die kostbare Orchidee nicht ein, damit keine Flecken aus dem Wasser kommen.

Allgemeine Informationen

Immergrüne mehrjährige Pflanze. Es gehört zur Familie der Orchideen. Das Verbreitungsgebiet ist groß - es wächst in China, Thailand und einer Reihe anderer Länder mit einem ähnlichen Klima. Ludizia - "kostbare Orchidee". So heißt es oft im Volk. Während der Blüte sieht ungewöhnliches Laub mit Perlen übersät aus.

Sie wächst am Boden, der Strauch ist nicht höher als 15 cm. Auf den kriechenden, kriechenden Stielen befinden sich 5 zarte, sich angenehm anfühlende Blätter. Färbung - oliv oder lila, mit Modulationen. Venen heben sich deutlich vom Haupthintergrund ab. Die Länge des Stiels beträgt durchschnittlich 30 cm. Die Blüten sind gelblich-weiß, unauffällig, klein. Auf jedem Stiel werden 20-30 Stück gesammelt.

Natürliche und künstlich gezüchtete Sorten

Die einzige Art, die in der Wildnis wächst - ludiziya verfärben. In der wissenschaftlichen Literatur gibt es Namen - mehrfarbig, farblos. Der Stamm einer Pflanze mit Biegungen, kriechend. Am Ende befindet sich eine Rosette mit dunkel gefärbten Blättern. Auf jedem Stiel prahlen 3 bis 6 Blätter mit ausgeprägten Adern von silberner Farbe. Stiel aufrecht bis 20 cm mit Blütenstand von kleinen weißen Blüten.

Zusätzlich haben die Züchter neue Sorten mit einem hohen dekorativen Effekt entwickelt:

  • Ludysia Dawson. Pflanzen Sie bis zu 30 cm. Die Blätter sind groß und mit dünnen rosa Streifen verziert.
  • Ludizia Odin. Das Laub ist mit einem Netz von schönen silbernen Adern bedeckt. Ein charakteristisches Merkmal sind symmetrische Querstriche entlang des Mittelbandes.
  • Ludizia Alba. Unterscheidet sich in hellen Tönen der Blätter. Die rötliche Färbung fehlt. Die Oberfläche der Blätter ist mit einem Muster aus weißen Längsstreifen bedeckt.
  • Ludiziya Velvet. Blätter samtig, intensiv grün. Die Streifen sind rötlich.
  • Ludizia Tanlaniana. Die Blätter sind im Vergleich zu anderen Sorten breiter. In der Mitte des Blattes befindet sich ein Muster aus durchbrochenem Lichtgitter.

Die Arbeit der Züchter hört nicht auf. In regelmäßigen Abständen erscheinen weiterhin neue Sorten mit ursprünglichen Blattfarben.

Es ist wichtig! Nach dem Kauf einer Orchidee passt sich schnell an neue Haftbedingungen an. Eine Woche lang wird die Blume unter Quarantäne gestellt - abgesehen von den übrigen Zimmerpflanzen. In dieser Zeit wird deutlich, ob die Pflanze mit Insekten oder Pilzen infiziert ist. Als vorbeugende Maßnahme tut es nicht weh, eine schwache Lösung des Fungizids und Insektizids zu sprühen. Eine Woche später in einen flachen, breiten Topf mit einer Grundierung für Orchideen umgepflanzt und an einem festen Ort aufbewahrt.

Merkmale des Wachstums

Pflege, Vorlieben für das Mikroklima der Räumlichkeiten unterscheiden sich von anderen Vertretern der Orchideen. Um eine hohe dekorative Blume zu erhalten, wird empfohlen, die Regeln zu befolgen.

  • Die Wahl des Ortes und der Beleuchtung. Im Gegensatz dazu bevorzugen andere Orchideen schattige Bereiche. Die optimale Lösung ist diffuses Licht. Direkte Sonne kann nicht stehen - auf den weichen Blättern brennt schnell. Lichttag ist lang - mindestens 12-14 Stunden. Der Lichtmangel wird durch den Einbau von Fitolampen ausgeglichen. Der Mangel an Licht beeinflusst die dekorativen Blätter - sie dehnen sich aus, verlieren ihre charakteristische Farbe.
  • Temperatur Der optimale Unterschied zwischen Tag- und Nachttemperatur beträgt 3-5 ° C. Nachmittags 20-22 ° C, nachts - 18 ° C
  • Bewässerung Die Häufigkeit und Häufigkeit der Bewässerung hängt von der Temperatur im Raum ab. Je wärmer - desto mehr Feuchtigkeit verbraucht die Pflanze. Stagnation von Wasser am Boden des Topfes und der Pfanne nicht erlaubt, moderate Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten. Ein akuter Feuchtigkeitsmangel führt zu einem Verlust der dekorativen Eigenschaften.
  • Luftfeuchtigkeit Die Luftfeuchtigkeit ist neutral. Es kann in trockener Luft wachsen, verliert aber allmählich seine dekorative Wirkung. Ludysia wird empfohlen, regelmäßig weiches, warmes und gut abgesetztes Wasser zu sprühen. Von hartem Wasser bleiben Flecken zurück. Verwenden Sie das Spray mit der kleinsten Zerstäubung.
  • Boden Boden für ludizii verwenden lose. Es ist einfacher, fertige Orchideenmischungen zu kaufen, als sie selbst zuzubereiten. Die Zusammensetzung des Substrats umfasst Torf, zerkleinerte Farn-Rhizome, Holzkohlenstücke, Kiefernrinde und Blatterde. Beim Befüllen des Topfes werden die größten Teile auf den Boden gelegt, ein kleineres Substrat wird darüber gegossen.
  • Fütterung. Mit Ausnahme der Winterperiode regelmäßig füttern. Die Fütterung erfolgt bei jeder dritten Bewässerung. Die Konzentration des Arzneimittels ist dreimal so hoch wie die empfohlene Dosierung. Verwenden Sie für Orchideen einen speziellen Komplexdünger.
  • Transplant Bevor Sie ludiziya verpflanzen, müssen Sie sicherstellen, dass die Blume im alten Topf verkrampft war. Sie mag keine häufigen Transplantationen, sie erholt sich für eine lange Zeit nach ihnen. Der Topf ist nicht tief und breit. Die optimale Zeit ist der Frühling.

Tipp! Es wird empfohlen, die Orchidee durch Eintauchen des Topfes in Wasser zu gießen. Im Wasser wird der Topf bis zu 5 Minuten gehalten. Während dieser Zeit sollte der Boden vollständig mit Feuchtigkeit gesättigt sein. Stellen Sie den Topf nach dem Gießen auf den Rost, um überschüssiges Wasser abzulassen. Unmittelbar nach dem Gießen wird Wasser aus der Schale gegossen - Stagnation der Flüssigkeit führt zur Verrottung der Wurzeln.

Zuchteigenschaften

Fortpflanzungsorchideen ludiziya - vegetativ. Am häufigsten durch Stecklinge vermehrt. Das Schneiden von Stecklingen ist zu jeder Jahreszeit erlaubt, die besten Ergebnisse werden jedoch mit Federwurzeln erzielt. Als Stecklinge werden Stängelstücke mit 2-3 Internodien verwendet. Schneiden Sie die Stecklinge mit einem scharfen Messer oder einer Klinge. Das Werkzeug ist vor-desinfiziert, Schnitte sind sofort priprashivat Kohlepulver.

Die Zusammensetzung des Substrats zum Durchwurzeln - eine Mischung aus zerkleinerter Rinde (Kiefer) und Sphagnum. In der Landekapazität werden die Stecklinge horizontal platziert, leicht in den Untergrund gedrückt. Mit Erde bestäubt wird nicht empfohlen. Unter dem Tierheim verwurzelt, ohne Treibhausbodenheizung. Nach 2-4 Wochen bilden sich junge Wurzeln an den Schnittkanten.

Mit dem Aufkommen der ersten Blätter wird der Film entfernt. Pflanzen werden regelmäßig besprüht, um den Feuchtigkeitsgehalt zu erhöhen. Stiele von Jungpflanzen werden sofort entfernt.

Aus persönlicher Erfahrung! Die Blüte kann durch Teilen des Busches vermehrt werden. Geeignete erwachsene, gut bewachsene Pflanzen. Der Busch ist in 2-3 Teile geteilt, wobei jeweils 2-3 Vorgänge verbleiben.

Flower ludiziya: wie man eine kostbare Orchidee pflegt

Ludysia ist eine krautige Pflanze der Orchideenfamilie. Die einzige polymorphe Art der Gattung Ludicia ist die zweifarbige Ludysia. Unter natürlichen Bedingungen wächst es in tropischen Regenwäldern Südostasiens. Die Pflanze erreicht eine Höhe von nicht mehr als 15 cm und hat fleischige, kriechende Stängel, auf denen sich samtige Blätter befinden, die in Rosetten gesammelt sind. Der ästhetische Wert dieser Art liegt in der dekorativen Färbung des Laubs, daher gehört es zur Gruppe der kostbaren Orchideen.

Die Farbe der Blattspreite kann unterschiedlich sein: von Burgunder bis Smaragdgrün und Schwarz mit Strichen oder Streifen, die in Silber gegossen werden. Die Oberfläche ist samtig und hat eine Größe von ca. 7 x 4 cm. Der untere Teil des Blechs ist glattbraun. Jedes Blatt von Ludizia kann sieben Jahre lang mit seiner Schönheit aufwarten. Danach stirbt es ab und hinterlässt Spuren auf dem Stiel einer kostbaren Orchidee.

Die Pflanze gehört zur Blüte. Die Blüten sind klein, 2 cm im Durchmesser, weiß mit gelber Mitte, können sich aber keiner besonderen Attraktion rühmen. Sie werden abwechselnd auf einen langen Stiel (bis zu 25 cm) gesetzt, der von der Spitze des Stiels wächst und einen nicht dichten razemosen Blütenstand bildet. Für Ludizia beginnt die Blütezeit zu Beginn des Winters und dauert mehr als einen Monat.

Es gibt solche Formen der Orchidee ludizii:

  • Dawsoniana - eine Pflanze von großer Form. Es wird bis zu 30 cm hoch und hat rotbraune Blattteller mit rosa Streifen.
  • Odina - Die Pflanze hat eine dunkelgrüne Farbe, die näher an der schwarzen Blattspreite liegt, mit silbernen Längs- und Queradern.
  • Samt - Die gestreifte Orchidee hat eine samtige Oberfläche der Blattspreite mit einem kontrastierenden Muster.
  • Alba - Die Pflanze enthält kein rotes Pigment und hat eine hellgrüne Blattfarbe mit hellen langen und kurzen Adern in großen Mengen.
  • Otletae - Die Pflanze hat schmale Blätter von schwarz-grüner Farbe mit roten Längsadern.
  • Rubrovenia - Ludisia-Verfärbung mit elliptischer Form eines bronzefarbenen Blatttellers mit Kupferstreifen.
  • Trilineata- Eine größere Vielfalt von Ludisia verfärbt sich.

Futter, Krankheiten und Schädlinge

Wenn die Transplantation regelmäßig ist und die Pflanze nicht gedüngt werden muss, erhält sie alle notwendigen Substanzen aus dem Nährboden. Nur in der Blütezeit wird empfohlen, zweimal im Monat einen halben Komplex Orchideenmineralien einzubringen.

Die richtige Pflege verhindert das Auftreten von Krankheiten. Saftiges Laub zieht Parasiten an - schuppige Insekten, Blattläuse, Weiße Fliegen, Mehlwanzen. Die Behandlung mit Insektiziden hilft, die kostbare Schönheit sofort zu retten, wenn die ersten Anzeichen einer Invasion auftreten.

Ludizii beschneiden

Wie man eine ludizia kostbare Orchidee trimmt

Im Laufe der Zeit werden die Triebe einer kostbaren Orchidee herausgezogen, verlieren an Attraktivität und sehen am Boden nackt aus. Um zu dem kompakten, üppigen Aussehen des Busches zurückzukehren, werden die Triebe fast an der Wurzel radikal geschnitten und es verbleiben 4 bis 5 cm Hanf. Bald setzt die Pflanze neue Triebe mit dicken Blättern frei, die Krone erhält ein elegantes Aussehen.

Zu Hause einen Ludizia-Busch verpflanzen und teilen

Wie man einen Busch eines kostbaren Orchideenfotos spaltet

Wertvolle Orchideen müssen alle 2-3 Jahre neu gepflanzt werden. In dieser Zeit wächst der Busch gut und muss geteilt werden. Ein solches Verfahren verjüngt die Pflanze und gibt zusätzliche Sämlinge, die die Wohnung schmücken.

Um den Busch zu teilen, wird er bewässert und darf den Boden befeuchten. Dann nehmen sie den Topf vorsichtig aus dem irdenen Koma und versuchen, die Triebe mit den Wurzeln in Stücke zu trennen, ohne die kleinen Wurzeln zu beschädigen. Die entstandenen Delenki werden in einen Topf mit einer vorbereiteten Grundierung gepflanzt und am Boden der Drainage angeordnet.

Wie man Ludysia Foto verpflanzt

Das Wurzelsystem der Pflanze ist unterentwickelt, oberflächlich, mit starken zentralen Wurzeln. Versuchte die Triebe so zu legen, wie sie vor dem Umpflanzen wuchsen.

Wann blüht Ludisia?

Wie blüht Ludysia Foto

Die Blütezeit kostbarer Orchideen - das Ende des Herbstes - der Beginn des Winters. Zu der Zeit, in der alle Pflanzen zur Ruhe geschickt werden, präsentiert die Schönheit die außergewöhnliche Schönheit ihrer Blüte, die Sie etwa einen Monat lang bewundern können.

Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie besonders vorsichtig sein, damit das Wasser nicht auf die Blütenstiele gelangt, und sicherstellen, dass der Boden feucht, aber nicht zu feucht ist.

Wie man Ludysia zum Blühen bringt

Damit die kostbare Orchidee blühen kann, müssen Sie sie im Sommer für das Ablegen der Blütenknospen vorbereiten. Achten Sie darauf, die Temperatur der Luft zu überwachen. Erlauben Sie nicht, dass die Temperatur über 29 ° C steigt und unter 20 ° C sinkt. Dies ist der Tag. Nachts die Temperatur um 3-5 ° C gegenüber dem Tag senken. Solche Tropfen bewirken, dass die Pflanze Blütenknospen pflanzt.

Wenn die kostbare Orchidee blüht, halten Sie sie bei 18 ° C kühl, um die Blüte so lange wie möglich zu verlängern.

Warum röten Orchideen Blätter?

Orchidee ludiziya rötet Blattfoto

Wenn die unteren Blätter der kostbaren Orchidee rot und dann tot sind, gießen Sie sie zu großzügig. Bewässerung reduzieren müssen. Mach dir keine Sorgen, nach einer Weile wird an der Stelle des heruntergefallenen Blattes ein neues erscheinen.

Manchmal wird bei alten Sträuchern eine Rötung der Blätter beobachtet, was bedeutet, dass es an der Zeit ist, sie zu verpflanzen und zu verjüngen.

Ludysia verfärben sich Ludisia verfärben sich

Natur erzeugt nur ludiziya verfärben (mehrfarbig oder es ist farblos). Die Pflanze hat einen gewundenen kriechenden Stamm. Die Rosette besteht aus dunkelgrünen Blättern, die mit silbernen Längsadern bedeckt sind. Zur gleichen Zeit wächst auf einer Orchidee 3-6 Blätter. Stiel 10–20 cm lang, bedeckt mit einem Dutzend kleiner weißer Blüten. Die unteren Blütenblätter haben eine leicht abfallende Lippe, über die ein langer gelber Staubbeutel herausragt.

Für die Sorte haben die Züchter mehrere Ziersorten gezüchtet:

Ludizia Dawson Ludisia verfärben var. Dawsoniana

Ludizia Dawson Ludisia verfärben var. Dawsoniana Foto

Die Pflanze erreicht eine Höhe von 30 cm und hat größere Blätter, die mit dünnen Streifen von rosa Farbe verziert sind. Die samtige Oberfläche der Blätter fasziniert den Look mit einer Fülle von Farben.

Ludiziya Odin - silberne Längsadern bilden ein Muster, es verlaufen paarweise Querstriche über die gesamte Länge des Mittelbandes.

So platzieren Sie Ludisia im Raum, die Wahl der Beleuchtung

Die Pflanze ist schattenliebend, sodass helles Sonnenlicht die normale Entwicklung stört. Nord- und Westfenster sorgen für die nötige Schattierung für ein normales Wachstum. Die Orchidee fühlt sich auch unter künstlichem Licht gut an, aber die Länge des Tageslichts sollte nicht weniger als 12-14 Stunden betragen. Bei schlechten Lichtverhältnissen sind die Stängel dünn.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Ludysia bezieht sich auf Pflanzen, die mäßig kühle Temperaturen bevorzugen - 20-22 Grad. Vor der Blüte im September-Oktober sollte eine kalte Periode sein, die zu diesem Prozess beiträgt. Wenn es vor der Heizperiode zu einem deutlichen Temperaturabfall kommt, reichen diese wenigen Wochen der Kühle für die Orchidee völlig aus, um sich erfolgreich auf die Blüte vorzubereiten.

Die Pflanze wächst gut mit einer hohen Luftfeuchtigkeit von etwa 70%. Um dies durch Besprühen des Laubes zu erreichen, ist es jedoch nicht erforderlich. Wassertropfen hinterlassen Flecken auf der samtigen Oberfläche der Blattplatten. Daher ist es notwendig, die notwendige Feuchtigkeit auf andere Weise zu erzeugen. In der Nähe der Orchidee stellen Sie eine Wasserquelle oder einen Topf mit einer Pflanze auf feuchten Ton. Im Winter muss die Pflanze von den Heizkörpern der Zentralheizung genommen werden, da sonst die Blattspitzen austrocknen und die Orchidee an Attraktivität verliert.

Top Dressing Orchideen

Für die Behandlung von Orchideen mit gestreiften Blättern mit komplexem Dünger für Orchideen. Es ist zu beachten, dass die Pflanze während des aktiven Wachstums und der Blütezeit gefüttert werden muss. Die Häufigkeit der Fütterung und Zubereitung der Lösung der gewünschten Konzentration ist auf der Verpackung des verwendeten Düngemittels angegeben. Dies geschieht normalerweise bei jedem dritten Gießen.

Produzieren Sie nicht das ganze Jahr über Pflanzennahrung. Nach der Blüte tritt ludiziya eine Ruheperiode ein. Die Orchidee muss ruhen. Die Befruchtung während dieser Zeit kann das Wachstum der Pflanze anregen und zum Absterben führen.

Eigenschaften transplantieren ludizii

Ludysia muss alle 2-3 Jahre transplantiert werden. Dies geschieht im Frühjahr. Sie müssen ein Substrat für Orchideen kaufen oder es selbst vorbereiten. Vor dem Umpflanzen von Orchideenpudding müssen Substrat und Behälter vorbereitet werden. Die Pflanze eignet sich besser für niedrige, aber breite Töpfe. Farnwurzeln und Torfstücke 4 Teile, Blattmehl 4 Teile, Torfmoos 4 Teile, Birkenkohle 1 Teil, kleine Stücke Kiefernrinde oder Kiefernnadeln 4 Teile, Schaumkunststoff 1 Teil werden als Bodenmischung verwendet. Die Pflanzen werden vorsichtig aus dem Topf genommen, ein Teil des alten Substrats entfernt und in ein neues gelegt, wobei feine Zutaten darauf gestreut werden. Nach der Transplantation muss die Blume einige Zeit sorgfältig gepflegt werden.

Krankheiten, Schädlinge und mögliche Wachstumsstörungen

Eine mehrfarbige Orchidee kann durch unsachgemäße Pflege krank werden. Ständige Überfeuchtung des Bodens führt zur Entwicklung von Fäulnis, und helles Sonnenlicht führt zu Verbrennungen der Pflanze. Unter den Schädlingen befällt Ludisia die Spinnmilbe, Mealybug, Scalefish, Whitefly.

Spinnmilbe saugt den Saft der Pflanze und ist aufgrund seiner mikroskopischen Größe völlig unsichtbar. Sie erkennen es an dem dünnen Spinnennetz, das die Pflanze bedeckt.

Shchitovka - Saugschädling, der klebrige Sekrete auf den Blättern der Pflanze absondert. Erkennen Sie den Schädling an braunen Schalen, die auf die Blattspreite geklebt sind.

Mealybug проявляется в виде белых комочков, похожих на ватные, на листах растения.

Борьбу с вредителями проводят с помощью инсектицидов и акарицидов. Wie kann man Pudding bei einer Niederlage retten? Beschreiben Sie zunächst die Symptome und bestimmen Sie die Ursache der Krankheit richtig. Zweitens trennen Sie die kranke Pflanze in Quarantäne. Drittens mit einem integrierten Ansatz behandeln. Wenden Sie dazu nicht nur chemische Behandlungen an, sondern passen Sie auch die Haftbedingungen an, die möglicherweise zu Orchideenkrankheiten geführt haben.

Erinnert siche: es ist immer einfacher, vorbeugende maßnahmen durchzuführen, als die krankheit zu bekämpfen. Warten Sie nicht, bis die meisten Pflanzen erstaunt sind. Schon bei den ersten Anzeichen ist es notwendig, den Kampf zu beginnen. Dann wird der Sieg schnell sein und die Angst, die Pflanze zu verlieren, wird auf Null reduziert.

Pin
Send
Share
Send
Send